EROC Über den Wolken

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wenn jemand wie Joachim Heinz Ehrig darüber nachdenkt, wie das wahre Leben zwischen Lagerfeuer, Kuhherden und heißen Colts ist, kommt zwangsläufig ein skurriles Stück wie “Cowboy” heraus. Schließlich steht er unter dem Pseudonym EROC seit seinen musikalischen Anfängen bei Grobschnitt zu Beginn der 70er Jahre für schalkig-angeschrägte Klangcollagen und den eher unüblichen Gebrauch herkömmlicher Musikinstrumente. JErocs Hblkenreise” ist eine im hauseigenen Studio gemasterte Werkschau mit 34 alten und neuen Songs.

E-Mail

Nächster Artikel

  • Ups..

    IHRE MAJESTÄT: MRS. BROWN von John Madden

    ab 9. Juli
    3. Juli 1998

    Wenn jemand wie Joachim Heinz Ehrig darüber nachdenkt, wie das wahre Leben zwischen Lagerfeuer, Kuhherden und heißen Colts ist, kommt zwangsläufig ein skurriles Stück wie “Cowboy” heraus. Schließlich steht er unter dem Pseudonym EROC seit seinen musikalischen Anfängen bei Grobschnitt zu Beginn der 70er Jahre für schalkig-angeschrägte Klangcollagen und den eher unüblichen Gebrauch herkömmlicher Musikinstrumente. […]

Vorheriger Artikel
  • Ups..

    THE SILOS: LOOPS IM ROCK-SILO

    Wenn jemand wie Joachim Heinz Ehrig darüber nachdenkt, wie das wahre Leben zwischen Lagerfeuer, Kuhherden und heißen Colts ist, kommt zwangsläufig ein skurriles Stück wie “Cowboy” heraus. Schließlich steht er unter dem Pseudonym EROC seit seinen musikalischen Anfängen bei Grobschnitt zu Beginn der 70er Jahre für schalkig-angeschrägte Klangcollagen und den eher unüblichen Gebrauch herkömmlicher Musikinstrumente. […]