Spezial-Abo

Halt auf freier Strecke Regie: Andreas Dresen


Rommel Film Kinostart: 17. November 2011

🔥Perfect Album Closer: 15 großartige Schluss-Songs auf Platten

Möglichst realistisch will Andreas Dresen in seinen Sozialdramen sogenannte Tabuthemen aufgreifen. Allerdings erzeugt er gerade dadurch auch einen aufdringlichen missionarischen Eindruck. Frank (Milan Peschel) hat einen Gehirntumor. Ihm bleiben nur noch wenige Monate, die er mit seiner Frau Simone (Steffi Kühnert) und den beiden Kindern im erst neuen Reihenhaus verbringen will. So erlebt man die von Franks Verfall bald emotional überforderte Familie.

Dresen erspart einem kein Detail, und Peschel spielt alles mit schonungslos intensiver Wahrhaftigkeit. Doch irgendwann wirkt die improvisierte Authentizität nur noch aufgesetzt – gerade weil Dresen so keine Haltung einnimmt. Erlösend ist da Franks lakonischer Sarkasmus, dass bei seinem Begräbnis Neil Youngs Score zu „Dead Man“ von Jim Jarmusch gespielt werden soll: „Das ganze Album.“


ÄHNLICHE KRITIKEN

Paterson von Jim Jarmusch :: Ein Film wie ein Gedicht

Tipp: Only Lovers Left Alive :: Regie: Jim Jarmusch


ÄHNLICHE ARTIKEL

Neil Young: Das sind seine 6 seltsamsten und schwierigsten Alben

Von Synthesizern bis zu Rockabilly schlug Neil Young viele unerwartete Haken. Eine Auswahl der ausgefallensten Alben.

„Sommer vorm Balkon“: Schauspieler Andreas Schmidt ist tot

Er hatte eines der markantesten Gesichter des deutschen Films und stets einen flotten Spruch auf den Lippen - nun ist Andreas Schmidt nach längerer Krankheit im Alter von 53 Jahren verstorben.

Gewinnen: Tickets für „Paterson“ + „Jim Jarmusch – The Complete Collection“

Wir verlosen Kinokarten für „Paterson“, den neuen Film von Jim Jarmusch. Zusätzlich gibt es noch alle seine Filme auf DVD oder Blu-ray zu gewinnen.


23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Eröffnungsstücke auf Alben werden häufig unterschätzt: Von Musikern wohl durchdachte, instrumentale Einleitungen verleiten Hörer häufig dazu, gleich zum zweiten, stärkeren Song weiter zu klicken. Es gibt jedoch einige überwältigende Opener, die Hörern schon mit den ersten Takten Sinn und Zweck des Albens erklären können. Die ROLLING-STONE-Redaktion hat 23 der besten gelistet. R.E.M. – „Begin The Begin“ vom Album „Lifes Rich Pageant“ (1986)  Nicht nur wegen des Titels das perfekte Einstiegslied in ein Album, das vom Leben im Amerika der 80er-Jahre erzählt und von all den Dingen, die sich ändern müssen. Michael Stipe singt plötzlich ganz verständlich, und seine Worte sind…
Weiterlesen
Zur Startseite