Jeff Goldblum The Capitol Studio Sessions


Decca/Universal


von

66 ist der Mann, er sieht zehn Jahre jünger aus und spielt Klavier, als ­wäre er 105. Das soll jetzt nicht de­spektierlich klingen, sondern nur einen Hinweis auf die Tradition geben, die man hier pflegt.

🛒  Jeff Goldblum: The Capital Studio Sessions auf Amazon.de kaufen

Standards im Standards-Format könnte man griffig zu den innerhalb dieses Rahmens ziemlich hübschen Big-Band-Interpretationen von „Caravan“ oder „Gee Baby“ sagen. Klar hat Goldblum sozial entsprechend erlesene Starmusiker (einen gut gelaunten Till Brönner, die Sängerin Imelda May), klar spielt er abgehangene Vamps wie „Cantaloupe Island“ mit fast süffisanter Eleganz. Gern wäre man dabei gewesen, als er das in dem kleidsamen Dinnerjacket des Covers live eingespielt hat.

Aber mehr als ein anachronistischer Spaß ist es dann nicht.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Jurassic World 3: Jeff Goldblum, Laura Dern und Sam Neill kehren zurück

Wie Regisseur Colin Trevorrow bekannt gab, wird das legendäre Star-Trio für „Jurassic World 3“ auf die Leinwand zurückkehren

Jeff Goldblum findet seinen Weg in die Fortsetzung von „Jurassic World“

Er wird wieder auf Dinos treffen. „Jurassic Park“-Veteran Jeff Goldblum spielt im Blockbuster-Spektakel „Jurassic World 2“ mit

Offizieller Trailer zu „Independence Day: Resurgence“ veröffentlicht

20th Century Fox hat den offiziellen Trailer zu „Independence Day: Resurgence“ veröffentlicht, dem Nachfolger zum Sci-Fi-Blockbuster aus dem Jahr 1996.