Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Die beste Musik zum Arbeiten & Konzentrieren im Home-Office 

Kings Of Leon Come Around Sundown


Sony VÖ: 15. Oktober 2010

Am Anfang steht das Ende. Es beginnt mit einem verschleppten Beat und einer verhallten Gitarre. „Running from the street lights/ Shining on a grave“, singt Caleb Followill im düsteren „The End“, der das Album „Come Around Sundown“ eröffnet und in dumpfen Klavierakkorden und dem Klagen darüber, kein Zuhause zu haben, ausklingt.

Vielleicht hat es ja damit zu tun, dass Caleb, Nathan, Jared und Matthew Followill diesmal nicht zu Hause in Nashville, sondern in New York im Studio waren. Vielleicht liegt es auch daran, dass den Kings Of Leon noch ihre Welttournee in den Knochen steckte. Auf jeden Fall erzählt dieses Album ständig vom Heimweh und von der Sehnsucht danach, zurückzukehren, endlich irgendwo anzukommen. Im Shuffle von „Mi Amigo“ ebenso wie in der Südstaatenhymne „Back Down South“, in der der Rhythmus zu einem Stampfen anschwellt, während Caleb singt: „Come on take my hand/ I’m going back down south now.“

Auf „Come Around Sundown“ befindet sich die Band irgendwo auf halber Strecke zwischen dem Stadionrock des Bestselleralbums „Only By The Night“ und dem Southern Rock ihrer Anfangszeit. Zurück führt aber auch die Single „Radioactive“ – eine Nummer, die noch vor „Because of The Times“ entstand: Durch die übereinander geschichteten Gitarren schimmert nicht nur U2, sondern etwas Gospelhaftes, Spirituelles – eine Reminiszenz an die musikalische Sozialisation der bibeltreu erzogenen Followill-Geschwister.

„Mary“ mit überdrehten Gitarren und Rock’n’Roll-Gestus und „No Money“ mit galoppierendem Beat könnten die Hits des Albums werden. „Pyro“ erzählt im Coldplay-Pathos sanft vom Leiden. Und im ausladend inszenierten „The Immortals“ und in „Beach Side“, durch das heimlich ein Motown-Bass groovt, geht es erneut ums Unterwegssein und Zurückkehren.

Da wundert es nicht, dass am Ende des Albums wieder Heimwehsongs warten, die vom Ankommen träumen. Erst in „Birthday“, einer euphorischen Ode auf die Zusammengehörigkeit. Und schließlich in „Pickup Truck“, in dem ein Gitarrenton, der kurz vor der Rückkopplung steht, für Spannung sorgt – und Caleb darum bettelt, mit nach Hause kommen zu dürfen.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Kings Of Leon :: Walls

Die Wandlung zu Poppern mit Gitarrenbegleitung ist perfekt.

The Rolling Stones :: "Sticky Fingers"

Miles Davis :: Sketches Of Spain


ÄHNLICHE ARTIKEL

Max Raabe: Diese Alben sollte man gehört haben #DaheimDabeiKonzerte

Max Raabe ist heute mit einer exklusiven #DaheimDabeiKonzerte-Session zu sehen – im Vorfeld widmen wir uns einigen seiner besten Alben.

Evanescence: Die erfolgreichsten Alben der Alternative-Rock-Band #DaheimDabeiKonzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence spielen heute eine #DaheimDabeiKonzerte-Session – im Vorfeld geben wir einen Überblick über ihre besten Alben.

Blues Pills: Diese Alben der Blues-Rock-Band sollte man gehört haben #DaheimDabeiKonzerte

Blues Pills sind heute mit einer #DaheimDabeiKonzerte-Session zu sehen – im Vorfeld geben wir einen Überblick über ihre bisher veröffentlichten Alben.


Sasha: Die erfolgreichsten Alben des deutschen Popsängers #DaheimDabeiKonzerte

Einmalig: Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer machen gemeinsame Sache! Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen. Deshalb haben sich die Redaktionen von Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer zusammengetan, um euch in den kommenden Wochen von Montag bis Freitag um 19 Uhr ein kleines Privatkonzert zeigen zu können. Und zwar auf allen drei Websites gleichzeitig! Unsere #DaheimDabeiKonzerte sind eine einmalige Aktion – jede der drei Musikredaktionen hat Künstler ausgewählt, gemeinsam präsentieren wir sie nun. Also bieten unsere #DaheimDabeiKonzerte mal einen Metal-Act, mal eine Songwriterin und ein andermal eine Elektropop-Band. Denn Musik verbindet. Schaut rein, lasst euch überraschen – und bleibt gesund!…
Weiterlesen
Zur Startseite