Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Kings Of Leon Mechanical Bull


Sony

Rock’n’Roll ist, das Beste aus Zusammenbrüchen und aus Krisen zu machen: „I find myself face first on the floor searching for something, but never finding something/ And I don’t know where I belong/ I’m just tryin’ to get myself back home“, klagt Caleb Followill zum Beispiel in „Rock City“ – einem Song, dem dieses Gejammer aber herzlich egal ist, der sich trotzdem breitbeinig hin und her wiegt, den Southern-Rock-Smashhit mimt.

So wie in diesem Lied spielt der Frontmann der Kings Of Leon auf dieser Platte gern das Stehaufmännchen, einen, der sich an die Liebe, an Freunde, an die Familie, an das Zuhause, an alles klammert, was er in die Finger bekommt, einer, der durchgeschüttelt wird, aber nicht aufgibt, hartnäckig dranbleibt. „Mechanical Bull“ passt als Albumtitel also ganz gut. Da ist das Gleichgültigkeit vorspielende „Don’t Matter“, das sich in einen störrischen Pubrock/Punkrock-Beat stürzt. Da vertont „Tonight“ Selbstzweifel mit schicken Delay-Gitarren. Da bettelt „Wait For Me“ um Anerkennung und borgt sich den Gitarrenpop der 80er-Jahre.

„Mechanical Bull“ ist die Platte, die man von einer Band erwarten kann, die vor dem Ende stand, die sich aber noch einmal aufgerappelt hat. Eine Platte, mit der sich die Kings Of Leon ihrer selbst vergewissern – und auf Nummer sicher gehen. Wenn Caleb Followill vom Heimweh, von der Rückbesinnung singt („Comeback Story“, „Coming Back Again“) meint er jedenfalls auch die Rückkehr in die Stadien. Und am Ende gibt es noch die Countryrockballade „On The Chin“, die wehmütig dieses bekenntnishafte Album abrundet: „All my life I was born to leave“, singt Caleb – und verspricht, sich künftig zusammenzu­reißen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Prince :: Sign ‘O‘ The Times

Wie aus vielen gigantischen Entwürfen, allesamt eingemottet, dennoch ein kleines Meisterwerk wurde. Prince entlässt The Revolution und veröffentlicht 16 Songs...

David Bowie :: Young Americans

Eines seiner stimmigsten Werke, und das mit nur sieben Eigenkompositionen und einem Coverstück.

Quentin Tarantino :: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantino widmet sich dem „Old Hollywood“, das Ende der 1960er-Jahre dem Untergang geweiht war. Mit seiner kreativen Neuerzählung steht...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Indiana Jones: Warum „Das Königreich des Kristallschädels“ nicht der schlechteste Indy ist

Aliens und Affen an Lianen: Vor zwölf Jahren kam „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ ins Kino – und wurde zum unbeliebtesten Film der Abenteuer-Reihe. Zu Unrecht.

„Rollerball“ (Ultimate Edition im Mediabook): Der brutalste und gefährlichste Sport der Welt (Test)

Norman Jewisons Sci-Fi-Sport-Klassiker „Rollerball“ aus dem Jahr 1975 erscheint am 17. April in der Ultimate Edition auf 4K Ultra HD Blu-ray mit jeder Menge Extras. Wir haben sie getestet und verraten auch, was die Sammlerausgabe alles enthält.

Kings of Leon kehren mit neuem Song „Going Nowhere“ zurück

Lange war es ruhig um Kings of Leon. Nun meldet sich die Band wieder zurück – und das mit einem Song, der zur Krisenzeit passt.


„Rollerball“ (Ultimate Edition im Mediabook): Der brutalste und gefährlichste Sport der Welt (Test)

„Rollerball“ spielt im Jahr 2018 in einer fiktiven Zukunft: Die Nationen der Welt, so wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr. Stattdessen haben Mega-Konzerne die Macht an sich gerissen, regieren die Welt und kontrollieren unseren Alltag. Menschen nehmen Pillen für alle Lebenslagen, doch eigentlich dienen sie nur dem Zweck, die Bevölkerung besser unter Kontrolle halten zu können. Individualität und Selbstbestimmung existieren nicht mehr, doch um darüber hinwegzutäuschen und die Massen bei Laune zu halten, wurde ein neuer Sport ins Leben gerufen: Rollerball. Bei diesem brutalen Mannschaftssports kämpfen zwei Teams um den Sieg, wobei (tödliche) Unfälle an der Tagesordnung stehen.…
Weiterlesen
Zur Startseite