ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Macho Man Regie: Christof Wahl


Der Softie Daniel verliebt sich im Urlaub in die Animateurin Aylin. Beide kommen aus derselben Stadt, aber aus unterschiedlichen Kulturen. Der Frauenversteher mit dem laschen Händedruck fühlt sich eingeschüchtert von Aylins türkischer Großfamilie und will mithilfe ihres Bruders Cem zum „richtigen Mann“ werden. Christian Ulmen, der in dieser Adaption des gleichnamigen Romans von Moritz Netenjakob den „kölschen Jung“ Daniel gibt, haspelt sich irritierenderweise norddeutsch nach Herr-Lehmann-Art durch die Minimalkomik, und die eigentlich tolle Aylin Tezel wird für geile Jungsblicke herbeziehungsweise hingerichtet. Die einzig überzeugende schauspielerische Leistung in diesem klischeetriefenden Witz von einer romantischen Komödie liefert Lukas Podolski.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Kritik: „Wir“ – „Us“ von Jordan Peele :: Wie man keinen guten Horrorfilm dreht

Als Schocker zu schematisch, als politischer Film zu schwachbrüstig. Vom „Get Out“-Regisseur Jordan Peele war mehr zu erwarten

„Glass“ – Shyamalans königliche Superhelden-Fantasie

Mit dem Abschluss seiner „Superhelden-Trilogie“ gelingt M. Night Shyamalan das Kunststück, Comic-Figuren in den Himmel zu heben – und gleichzeitig...

Queen-Biopic „Bohemian Rhapsody“ – Großer Malek, aber auch großes Zeit-Chaos

Rami Malek gibt einen guten Freddie Mercury, die Filmbiografie widmet sich auch dessen verheimlichtem Liebesleben. Nur in der Chronologie der...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Bruce Springsteen: Film zu „Western Stars“ für 2019 angekündigt

Erst kürzlich veröffentlichte Springsteen sein neues Solo-Album. Weil es eine Tour in nächster Zeit erstmal nicht geben wird, soll dafür noch in diesem Jahr ein exklusiver Konzertfilm zu „Western Stars“ folgen.

Elton John über „Rocketman“: „Einige Studios wollten den Sex und die Drogen abschwächen“

In einem Artikel für „The Guardian“ beschreibt die Pop-Ikone die Entstehung und Hintergründe zum neuen Musikfilm über ihn. John setzte sich offenbar dafür ein, bei „Rocketman“ Inhalt vor Profit zu garantieren.

Kritik: „Game of Thrones“, Staffel 8, Folge 6: Über den Rand der Welt pissen

Vorschläge zur Güte: „Der Eiserne Thron“, das salomonische Ende von „Game of Thrones“

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Verlosung und Review: „The Man Who Killed Hitler And Then The Bigfoot“ im Mediabook

Über den Film Schon der Titel des Films macht Lust auf mehr, ist er doch nicht nur besonders lang, sondern auf den ersten Blick auch etwas absurd: „The Man Who Killed Hitler And Then The Bigfoot“ erzählt die Geschichte von Calvin Barr (gespielt von Sam Elliott). Wenn man ihn in seiner Stammkneipe sieht, hält man ihn für unscheinbar, doch dabei ist er ein waschechter Held, seine Leistung ist aber streng geheim. Denn er hat im Zweiten Weltkrieg Adolf Hilter getötet. Jetzt genießt er aber seine Ruhe und ein friedliches Leben. Bis eines Tages das FBI vor seiner Tür steht und eine…
Weiterlesen
Zur Startseite