Search Toggle menu

Marius Müller Westernhagen – Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz


Müller-Westernhagen forderte von Warner-Chef Siggi Loch künstlerische Freiheit – und bekam sie. Mit Hilfe von Lothar Meid (von Amon Düül, Westernhagen hatte ihn während der Dreharbeiten zu „Aufforderung zum Tanz“ kennengelernt) entstand „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“, eine vorlaute, patzige, unflätige Platte, mit der Westernhagen seine Idee eines lauten, live im Studio eingespielten Rock’n’Roll-Albums voll realisierte. „Mit 18“, „Dicke“, „Johnny W.“ und natürlich das Titellied sind deutsches Nationalgut geworden. Die provokante Lyrik war damals eben das, provokant – die Radiostationen boykottierten kräftig. Dabei ist zum Beispiel „Dicke“ nicht mehr oder weniger politisch korrekt als beispielsweise Randy Newmans „Short People“. Da war Westernhagen schon der Spiegelvorhalter und Wahrheitsager, der sich einige Jahre später voll entfalten sollte.

Doch „Pfefferminz“ ist freilich vor allem die erste der drei Theo-Platten. Westernhagen hatte seine Rolle gefunden und gab den sympathischen Proleten. Übrigens auch auf der Bühne – sieht man heute Konzerte von damals, fällt einem die völlig ungenierte Energie des Künstlers auf. Nicht vergessen soll man, wie toll auf der Platte gespielt wird. Der dreckige R&B, der Dicke-Eier-Boogie, der Steely Dan nachempfundene Könner-Blues – das überhört man manchmal, weil Westernhagen so pöbelig singt. Geil und laut halt.

Sekt oder Selters?


Die ultimativen 20: Hier ist die Oster-Playlist

Es würde vielleicht nicht jeder den Billy-Joel-Song „The Downeaster Alexa“ in einer Oster-Playlist durchgehen lassen. Die Qualifikation der folgenden 20 Titel dürfte allerdings unstrittig sein. 01. Nat King Cole – „Easter Sunday Morning“ 02. UNKLE feat. Thom Yorke – „Rabbit In Your Headlights“ 03. Iron & Wine – „Rabbit Will Run“ 04. Joanna Newsom – „Jackrabbits“ 05. Sufjan Stevens – „Enjoy Your Rabbit“ 06. Animal Collective – „Who Could Win A Rabbit“ 07. Florence + The Machine – „Rabbit Heart (Raise It Up)“ 08. Captain Beefheart & His Magic Band – „A Carrot Is As Close As A Rabbit Gets…
Weiterlesen
Zur Startseite