Marteria Roswell


Marteria ist der smarte Bade­meister der deutschen HipHop-Szene. Weder krasser Gangsterdarsteller noch Emo- oder Masken-Styler. Ein Schwiegermuttertyp, der 2012 mit „Lila Wolken“ einen Megahit landete.

Seitdem hat der Rostocker Reimer ausreichende Budgets für einen schlau gemachten Mainstreamsound. Er lädt unterschiedlichste Kollegen zum Reimduett, mal Campino, mal Haftbefehl. Bei ihm funktioniert das. Fürs sechste Studioalbum denkt er sich nun auf einen imaginären Planeten. Zwischen All und Alltag, mit Psychedelia und Spacefunk-Verweisen, Alien­filmchen oder Ethnobeats.

Es gibt Ninja­mystik wie bei den frühen Wu-Tangs, eben „vom Endboss zur Endzeit“. Das hält die Platte abwechslungsreich, ohne jemals derbe zu werden. Ambitionierter Rap für die Neue Mitte. (Four)


ÄHNLICHE ARTIKEL

Deshalb sorgte Herbert Grönemeyer mit Ansage gegen Rechts für Empörung

Seit vielen Jahren bezieht Sänger Herbert Grönemeyer klar Stellung gegen Rechtsextremisten. Nach einem Aufruf bei einem Konzert in Wien gibt es nun aber massive Kritik.

Marteria & Casper in Essen: Teil der Bühne bei Unwetter eingestürzt – über 20 Verletzte

Über 20 Verletzte, darunter auch zwei Schwerverletzte – ein Teil der Bühne stürzte aufgrund eines plötzlich aufziehenden Unwetters in sich zusammen und traf Zuschauer.

Marteria & Casper in Berlin 2019: Tickets, Sicherheit, Wetter, Anfahrt

Nach einigen Festival-Auftritten kommen Casper und Marteria für ein Konzert in die Berliner Waldbühne. Wir haben auf einen Blick alle Infos zu Tickets, Sicherheit, Wetter, Vorband, Setlist und Anreise.


Diese 5 unsterblichen Kriegsfilme muss man gesehen haben

Schnellboote vor Bataan (1945) John Fords bitterer Abgesang auf die amerikanische Präsenz auf den Philippinen nach General MacArthurs Niederlage 1942. Mit John Wayne und Robert Montgomery als geschlagene Offiziere, die mit dem letzten Flugzeug evakuiert werden. Wege zum Ruhm (1957) Stanley Kubricks erschütternde Studie über eine gescheiterte französische Offensive im Ersten Weltkrieg, zynische Generäle und die Verurteilung von Soldaten wegen Feigheit vor dem Feind. Kirk Douglas ist der Anwalt der Todgeweihten. Patton (1970) George C. Scott spielt grandios den exzentrischen und polternden amerikanischen General, der im Zweiten Weltkrieg die Truppen von Nordafrika nach Italien und Deutschland führte und die Feldlazarette…
Weiterlesen
Zur Startseite