Search Toggle menu

Nile Rodgers & Chic It’s About Time


Chic waren immer mehr Projekt als Band. Neben Nile Rodgers und seinem Bass-Partner Bernard Edwards spielten wechselnde Musiker, und Rodgers konnte entsprechend auch nach Edwards Tod 1996 Chic als Live-Band weiterführen. In diesem Sinne fügt sich „It’s About Time“ nach 26-­jähriger Album­-Abstinenz nicht so über­raschend fein in den Chic-­Katalog ein.

Hier das Vinyl vorbestellen

Rodgers ist ja einerseits einer der großen Songwriter und Produzenten der Popgeschichte (Sister Sledge, ­Bowie, Madonna, Daft Punk!). Andererseits besitzt er ja nun mal auch diesen unverwechselbaren Gitarrensound – gleich mit dem ersten scharfen Klingeln fängt die Disco­kugel an zu strahlen.

Die Produktion fällt natürlich bis zur Neuauflage von „I Want Your Love“ mit Lady Gaga wuchtiger aus. Aber innen drin lebt der patentierte, elegant lebensfrohe Disco-Soul. Und der geht mal – wie in „Till The World Falls“ mit Mura Masa – in Richtung EDM-Dancefloor, mal – im massiven „Sober“ mit Sänger Craig David und Rapperin Stefflon Don – mehr zum HipHop oder, in „State Of Mine (It’s About Time)“, in super­luftigen Jazz-Funk. (Universal)


Die 500 besten Alben aller Zeiten – die komplette Liste

Weiterlesen
Zur Startseite