Papa Roach „Metamorphosis“



von

Von wegen Metamorphose. Auch die ewig juvenilen Amerikaner bringen nichts halbwegs Originelles zustande, nur ihren üblichen breitbeinigen Mainstream-Pop-Metal. Nichts geht tiefer, alles ist bloß auf den großen Effekt angelegt: Mithüpfen! Mitschreien! Mitschrammeln! Doch Klischee-Stücke wie „Hollywood Whore“ braucht niemand – wenn sie nicht von Mötley Crüe sind. (Universal)

Birgit Fuß


ÄHNLICHE KRITIKEN

Miss Li :: Beats & Bruises

Replays: R.E.M.  :: Lifes Rich Pageant

Casper :: XOXO


ÄHNLICHE ARTIKEL

CD & Vinyl: Paul McCartneys Alben „I-III“ werden als Boxset veröffentlicht

Die Alben „McCartney“, „McCartney II“ und „McCartney III“ erscheinen am 5. August als Boxset.

Erdmöbel-Special: Hätte Sehnsucht Gewicht

Eine Reise ins Werk der virtuosesten deutschen Pop-Band

Bright Eyes kündigen Reissues, Tour und neue Songs an

Drei neue Songs, u.a. mit Phoebe Bridgers und Waxahatchee, sind bereits im Stream zu hören. Es werden nicht die letzten sein!