Serie der Woche: „Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers“



von

Taxifahrer haben es schwer, Uber-Fahrer haben es noch schwerer – das wird in dieser sechsteiligen Serie schnell klar. Ben (Kostja Ullmann) wird häufig von der Konkurrenz beschimpft, die Passagiere sind aber auch kein Vergnügen – so schwankt „Aus dem Tagebuch …“ zwischen Komödie und Drama. Die einen erzählen ihm zu viel (herrlich: Fahri Yardim als schmieriger Sexprotz), mit den anderen kommt gar kein Gespräch in Gang, obwohl Ben all die freundlichen Plattitüden drauf hat, die man so kennt. Als ihm ein Fahrgast erzählt, er arbeite von zu Hause, sagt Ben freundlich: „Besser geht’s nicht, aber muss man auch der Typ für sein!“ Ja klar. Können wir jetzt einfach schweigen?

Ullmann spielt den Uber-Fahrer charmant und glaubwürdig, die Geschichte krankt allerdings ein bisschen daran, dass die Begegnungen naturgemäß kurz sind und kaum in die Tiefe gehen können. Sie werden dann teilweise noch ein bisschen ins Zuhause erweitert, die Figuren bleiben dennoch vage. Lieber hätte man noch mehr von Ben selbst erfahren. (ZDFneo)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Serie der Woche: „Shining Girls“

Mit Elisabeth Moss, Wagner Moura, Jamie Bell

Serie der Woche: „Almost Fly“ – Staffel 1

Mit Andrew Porfitz, Samuel Benito, Paula Hartmann

Serie der Woche: „Gaslit“

Mit Julia Roberts, Sean Penn, Dan Stevens


ÄHNLICHE ARTIKEL

Serie der Woche: „Das Begräbnis“

Der ARD-Sechsteiler mit improvisierten Dialogen und toller Besetzung ist schrecklich realistisch, manchmal kippt er ins leicht Groteske.

Serie der Woche: „Die Discounter“

Vieles wurde an nur 23 Drehtagen improvisiert, das meiste ist tatsächlich sehr lustig. Es gibt ein bisschen zu viel Fäkalhumor und billige Pointen, doch was wirklich schade ist: Dass die Staffel mit einem Würgereiz endet – und zwar bei Folge neun, während in der zehnten dann nur noch ein Making-of gezeigt wird.

Serie der Woche: „American Rust“

Nüchtern-intensive Erzählung von trostlosen Lebensentwürfen, falschen Entscheidungen, von Schuld und Sühne – letztlich ein Drama vom Niedergang der amerikanischen Mittelschicht.