Snail Mail Lush

Matador/Beggars

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Das hier ist die erste Band von Lindsey Jordan alias Snail Mail. Es sind ihre ersten Songs, ihre ersten Aufnahmen, und man kann all das hören. Nicht dass „Lush“ unprofes­sionell klingt – das verhindern die musikalischen Fachkräfte.

Man hört es in der wundervoll unverstellten Direktheit, mit der die Sängerin/Gitarristin aus Baltimore von altersgemäßen Themen singt und ihren US-Indie-Pop spielt, weniger stilbewusst und nassforsch als ­etwa Mo Kinney, dafür mit einer jugendlichen Naivität und jeder Menge Dur-­Septakkorden. Man hört aber auch etwas anderes, nämlich ­eine sehr talentierte Songschreiberin, deren Songs berühren und eine Reife ausstrahlen, die eigentlich erst mit den Jahren kommt.

All das wird hier schön ausgebreitet als stimmiges, betont homogenes Repertoire.

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards Text von Nils Lofgren Ich erinnere mich, wie ich auf der Highschool „Satisfaction“ hörte – und nicht glauben wollte, welchen Schock es bei mir auslöste. Es ist diese Kombination aus dem Riff und den Akkorden, die darunter einen Kontrapunkt bilden. Keith kann mit zwei, drei Noten Vignetten schreiben, die substanzieller sind als jedes große Solo. Auf „Gimme Shelter“ spielte er die Lead- und die Vibrato-Rhythmus-Gitarre – und schuf damit eine bedrohliche Atmosphäre, wie es vor ihm noch keiner geschafft hatte. Der Kontrast zwischen den beiden Gitarren öffnet den Raum für Mick Jagger, um…
Weiterlesen
Zur Startseite