Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Sugarcubes „The Box“


Zwei Jahrzehnte danach wirken die absichtsvollen Ausbrüche der Björk Gudmundsdottir ebenso wunder- und gewaltsam wie damals. Die Box versammelt auf sechs CDs alle Singles der Sugarcubes von 1987 bis 1989, und man darf sagen, dass diese isländischen Knallbonbons nichts von ihrem ungelenken Zauber verloren haben. Natürlich war die Band von britischem Gitarren-Pop und Post-Punk inspiriert, doch der Brüllfrosch Björk ergänzte stammelnd und mit kehligem Zungenschlag die nordisch-hysterische Note. Wer das Glück hatte, die Sugarcubes während ihrer kurzen Karriere zu erleben, wird Björks Wende zum tutigen Gesamtkunstwerk bedauern. Am Anfang hatte ihre schratige Sinnlichkeit den Schwung und den Charme eines überbegabten, hyperaktiven Kindes.(One Little Indian)


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Rolling Stones :: "Sticky Fingers"

Miles Davis :: Sketches Of Spain

The Clash :: London Calling (Anniversary Edition)


ÄHNLICHE ARTIKEL

Madness: The Rise & Fall / Keep Moving

Zwei melancholische Meisterwerke aus den Jahren 1982 und 1984

The BeatlesRemaster Edition

4 Sterne

R.E.M."Reckoning " (Deluxe Edition)

4,5 Sterne


Video-Galerie: Die zehn besten Mauerfilme

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Zum 50. Jahrestag: das Mauer-Special mit U2 und Bowie, Puhdys und Tresor. Platz 1: "Der Himmel über Berlin" (1987) Wim Wenders' hassgeliebtes Meisterwerk sagt fast alles über Sehnsucht und zerrissenes Dasein. "Christiane F." oder "Paul und Paula" werden konkreter, was die Nöte im geteilten Deutschland angeht. Nicht unwichtig: die Aufarbeitung in "Sonnenallee" oder "Good Bye, Lenin!". Platz 2: "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" (1981) Platz 3: "Sonnenallee" (1999) Platz 4: "Eins,…
Weiterlesen
Zur Startseite