The Fall New Facts Emerge


Cherry Red


von

Die größte Änderung bei The Fall betrifft – wie so oft – die Besetzung: Elena Poulou, Ehefrau von Mark E. Smith und seit 15 Jahren Keyboarderin der Band aus Manchester, ist nicht mehr dabei. Bei „Sub-Lingual Tablet“ (2015) hatte Smith ihren Beitrag zum The-Fall-Sound noch hervorgehoben: „very tight rock with a lot of experimental stuff from Elena“. Bliebe also nur noch dichter Geradeausrock für Studioalbum Nr. 32, „New Facts Emerge“, aber so einfach ist es natürlich nicht.

Das knapp neunminütige „Cou­ples Vs Jobless Mid 30s“ beispielsweise ist das Gegenteil von konventioneller Rockmusik: grobschlächtig, sperrig und nervenzehrend, voller experimental stuff. Kaum weniger schroff und trotzdem deutlich zugänglicher sind dagegen Songs wie „Fol De Rol“ und das Titelstück, die dank der wiederkehrenden Gitarrenmotive im Verbund mit der zielstrebigen Rhythmusgruppe und Smiths großspurigem Gebelfer ­eine unwiderstehliche Wucht entwickeln. Egal wer kommt oder geht, The Fall lieben die Wiederholung – und stehen trotzdem nicht still.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Fall :: Sub-Lingual Tablet

Wie man Schimpftirade und Hymne miteinander in Einklang bringt


ÄHNLICHE ARTIKEL

ROLLING-STONE-Helden: Mark E. Smith – Furchtloser in einer Angstwelt

Es ist zu bezweifeln, ob es je einen größeren Beschwerdekünstler geben wird als Mark E. Smith aus Manchester.

Q&A mit Gillian Anderson: „Ich will nie wieder BH tragen.“

Die aus „Akte X“ und „Sex Education“ bekannte Gillian Anderson hat sich in einem munteren Q&A bei Instagram den Fragen ihrer Fans gestellt. Dabei sagte sich auch, dass sie nie wieder einen BH tragen wolle.

Mark E. Smith: Poet der spuckenden Wortkaskaden

The Fall waren keine „Post-Punk-Band“, sie waren etwas viel Größeres: Mark E. Smiths Rhythmusmaschine. Eine weder auf kommerziellen Erfolg noch auf Freundschaft oder Beständigkeit ausgelegte Kommune. Das einzig Beständige war ihr Chef, der einzigartige Rapper und Solitär.