Rihanna & Chris Brown: Grammy-Absage in letzter Minute


von

Für Rihanna musste kurzfristig Justin Timberlake einspringen, denn die karibische Sängerin sagte ihren Auftritt bei den Grammys ab. Ihr Freund Chris Brown hatte sich nach einer Anzeige wegen Körperverletzung freiwillig der Polizei gestellt. Offenbar kam es zwischen ihm und einer bisher nicht identifizierten Frau zu einem Streit, der eskalierte.

Ob die unbekannte FrauRihanna ist, weiß bisher niemand. Bekannt ist, dass Brown und die Frau auf einem Parkplatz im Auto saßen und anfingen, zu streiten. „Nachdem das Paar ausstieg, eskalierte der Streit zwischen Mr. Brown und der Frau“, so ein Statement des Los Angeles Police Department.

Beim Eintreffen der Polizei hatte der R&B-Sänger den Ort des Geschehens schon verlassen, die Frau blieb mit „sichtbaren Verletzungen“ zurück und „identifizierte Mr. Brown als den Täter“, heißt es seitens der Polizei. Bisher gab es noch keinerlei Informationen, ob Brown mittlerweile wieder auf Kaution entlassen wurde. Von Rihannas Publisher kam bisher nur die Meldung: „Rihanna geht es gut. Danke für eure Sorge und die Unterstützung“.