Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Ringo Starr – erste Details zum neuen Album “Postcards From Paradise”

Kommentieren
0
E-Mail

Ringo Starr – erste Details zum neuen Album “Postcards From Paradise”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: 50 Ereignisse, die den Rock’n’Roll veränderten – die komplette Liste

Bereits Ende des letzten Jahres hatte Ringo in einem Video angekündigt, 2015 ein neues Album zu veröffentlichen. Jetzt gibt es erste Details zu “Postcards From Paradise”, wie sein 18. Solo-Werk heißen soll. Unter den 11 Songs, die es auf die Platte geschafft haben, befindet sich mit “Island In The Sun” die erste Komposition, die Starr mit seiner All Starr Band, bestehend aus Steve Lukather von Toto, Todd Rundgren, Gregg Rolie, Richard Page, Warren Ham und Gregg Bissonette, geschrieben hat.

Außerdem wird es eine Menge Gastbeiträge zu hören geben. “Wenn ich aufnehme und du in der Stadt bist und vorbeikommst, kommst du halt auf die Platte”, beschrieb Starr seine Vorgehensweise, mit der er Musiker wie Joe Walsh, Dave Stewart, Richard Marx, Peter Frampton oder Glen Ballard zum Mitmachen bewegen konnte.

“Postcards From Paradise” wird Ende Mai das Licht der Welt erblicken, ein paar Wochen nach Starrs Tour durch Nord- und Südamerika und kurz vor seiner Auszeichnung durch die Rock and Roll Hall of Fame. Für Starr ist die späte Ehre – bislang war er das einzige Beatles-Mitglied, das nicht mit dem renommierten Preis ausgezeichnet wurde – eine schöne Anerkennung. “Endlich sind wir Vier zusammen in der Rock and Roll Hall of Fame.”

Auftreten will Starr bei der Veranstaltung allerdings nicht – es sei denn, sein ehemaliger Bandkollege Paul McCartney stelle eine Band zusammen. “Dann singe ich “With A Little Help From My Friends”!”

Tracklist von “Postcards From Paradise”:

1. “Rory And The Hurricanes”

2. “You Bring The Party Down”

3. “Bridges”

4. “Postcards From Paradise”

5. “Right Side Of The Road”

6. “Not Looking Back”

7. “Bamboula”

8. “Island In The Sun”

9. “Touch And Go”

10. “Confirmation”

11. “Let Love Lead”

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Jack White: Reunion mit den Raconteurs – Video

    Bei einem Auftritt am Mittwoch in Nashville spielte Jack White im Zugabenteil noch einmal mit der kompletten Besetzung seiner ehemaligen Band The Raconteurs. Auch Country-Legende Loretta Lynn war mit dabei.

Kommentar schreiben