Highlight: Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job

Ringo Starr: Neues Album „What´s My Name”

Am 25. Oktober erscheint das 20. Studioalbum von Ringo Starr: „What’s My Name“. Darauf hat der 79-jährige erwartungsgemäß einige Weggefährten versammelt – unter anderem Beatles-Kollege Paul McCartney, Joe Walsh, Edgar Winter, Dave Stewart, Benmont Tench, Steve Lukather, Nathan East, Colin Hay, Richard Page, Warren Ham, Windy Wagner und Kari Kimmel.

Neu ist, dass Ringo dieses Mal auch Songs aufgenommen hat, die er nicht selbst geschrieben, teilweise sogar nicht einmal mitkomponiert oder mitproduziert hat. Der Titelsong „What’s My Name“ etwa stammt aus der Feder von Colin Hay, einem Mitspieler aus Ringos All Starr Band.

What’s My Name – Titelliste

  • Gotta Get Up To Get Down (Richard Starkey, Joe Walsh)
  • Its Not Love That You Want (Richard Starkey, Dave Stewart)
  • Grow Old With Me (John Lennon) Bass: Paul McCartney
  • Magic (Richard Starkey, Steve Lukather)
  • Money (That’s What I Want) (Berry Gordy, Janie Bradford)
  • Better Days (Sam Hollander)
  • Life Is Good (Richard Starkey, Gary Burr)
  • Thank God For Music (Richard Starkey, Sam Hollander)
  • Send Love Spread Peace (Richard Starkey, Gary Nicholson)
  • What’s My Name (Colin Hay)

Das Album erscheint als CD, Black Vinyl, Blue Vinyl (via der Ringo-Site) sowie digital.


Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job

In seinem Buch „Wetten, dass... Erna kommt?!“ lässt Wolfgang Lippert seine Karriere als Entertainer Revue passieren. Natürlich spricht er darin, der Titel deutet es bereits an, über seine Zeit als Moderator bei „Wetten, dass..?“ und enthüllt, dass er wohl wegen Paul McCartney den Moderatoren-Job an den Nagel hängen musste. Nach nur neun Sendungen, die das ZDF zwischen 1992 und 1993 ausstrahlte, war damals bereits wieder Schluss für Lippert. Dazu trug seiner Meinung nach ein Vorfall bei, der sich am 23. Januar 1993 ereignete. In der Show tupfte der Moderator Paul McCartney mit einem Papiertaschentuch die schwitzende Stirn ab. Ein Moment…
Weiterlesen
Zur Startseite