Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Rob Zombie zieht weiblichem Fan grob an den Haaren

Rob Zombie hat mit Fans, die die nötige Distanz nicht bewahren, anscheinend keine Geduld. Als eine Frau bei einem Konzert in London, Ontario, am Mittwochabend (14. August) über die Barrikaden griff und den Rockmusiker am T-Shirt riss, reagierte Zombie höchst aggressiv.

Mit einer Taschenlampe in der Hand, um sich in der Menschenmenge den Weg bahnen zu können, griff der 54-Jährige gezielt in die langen Haare des Fans und riss die junge Frau gewaltsam zu sich, um sie dann wieder wegzustoßen.

„Heaven Upside Down“ von Marilyn Manson jetzt auf Amazon bestellen

Zombie und seine Bodyguards drehten sich daraufhin um und beachteten die kreischenden Zuschauer nicht weiter. Der Frau schien es aber den Umständen entsprechend gut zu gehen. Der Musiker, Regisseur und Comic-Autor befindet sich zur Zeit auf Tour mit Marilyn Manson.

Anzeige

Rob Zombie im Video:

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Das treibt Marilyn Manson in der Neufassung von Stephen Kings „The Stand“

Kaum eine Neuadaption eines Werks von Stephen King wird so sehr herbeigesehnt wie die angekündigte neue Mini-Serie zu „The Stand“. Es wäre bereits das zweite Mal, dass der intensiv-spirituelle apokalyptische Albtraum, den King 1978 zu Papier brachte, als Serie fürs Fernsehen umgesetzt wird. Bereits 1994 stopfte Regisseur Mick Garris mit damals gewaltigem Aufwand den umfangreichen Stoff unter dem Titel „Stephen Kings The Stand – Das letzte Gefecht“ in einen vierteiligen Fernsehfilm. Die CBS-Produktion ist noch immer wegen ihrer eigensinnigen Atmosphäre und der starken Besetzung (u.a. Gary Sinise, Molly Ringwald, Miguel Ferrer) in Erinnerung, wirkt aber im Vergleich zu all den…
Weiterlesen
Zur Startseite