Marilyn Manson verkauft jetzt einen Dildo mit seinem Gesicht darauf

Unter dem Hashtag #dickortreat bewirbt der selbsternannte „God of Fuck“ via Instagram seine neuen Fan-Produkte. Zur Feier von Halloween gibt es eine Halloweenkürbis-Schablone und einen Dildo. Und dieser trägt das Gesicht von Marilyn Manson.

Das gute Stück kostet 125 Dollar, ist „weich und lebensecht“ und es gibt einen Beutel dazu, in dem man den Dildo diskret verstauen kann. Die Farbe, mit der das Gesicht aufgemalt ist, ist umweltverträglich – macht es aber auch nicht schöner. Auf dem Foto auf Instagram wurde unter anderem der Account von Taylor Swift verlinkt. Was Marilyn Manson damit wohl sagen will …?

View this post on Instagram

I guess this is…Halloween. #dickortreat

A post shared by Marilyn Manson (@marilynmanson) on

Neu ist die Idee auf jeden Fall nicht. Auch Bands wie Mötley Crüe, Motörhead oder Rammstein haben sogar ganze Dildo-Kollektionen rausgebracht. Da ist das Angebot von Marilyn Manson doch etwas eintönig. Auf die Idee eines Klitoris-Stimulator sind sie aber alle noch nicht gekommen – so viel zum Thema „God of Fuck“.


Schon
Tickets?

Messerscharfe Filmtipps: Das sind die zehn beliebtesten Slasher-Filme

Slasher-Filme sind nichts für schwache Nerven: Das Subgenre des Horrorfilms widmet sich (Serien-)Mördern, die, oftmals pünktlich zu einem Jahrestag einer früheren Gewalttat oder an einem Feiertag, ihren blutigen Killerinstinkt (wieder-)entdecken. Zu den Charakteristika des Genres zählen ebenfalls, dass die Körper der Opfer vom Film-Bösewicht mit scharfen Gegenständen aufgeschlitzt werden; daher auch der Name „Slasher-Film“. Oft ist in Slasher-Filmen das letzte Opfer des Killers eine junge Frau, das sogenannte „Final Girl“, was dem Genre vor allem einen oft kritisierten misogynen Unterton verleiht. Auch wenn es einigen Filmen des Genres oft an logischen Handlungssträngen fehlt, gibt es innerhalb des Slasher-Films auch einige…
Weiterlesen
Zur Startseite