Rock am Ring 2015: Update: Mendig und Mönchengladbach liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen


von

Wer liegt am Ende vorn? Mönchengladbach oder Mendig? Derzeit führt „Rock am Ring“-Veranstalter Marek Lieberberg Gespräche mit Verantwortlichen beider Städte über die Zukunft seines Festivals.

Dem „SWR“ sagte Lieberberg, dass für „RaR“ 2015 als neue Standorte des Festivals nur Mönchengladbach und Mendig in der Vordereifel in Frage kämen. Derzeit sei noch Mönchengladbach Favorit – das läge auch an der großen Unterstützung von Fans in dieser Stadt.

Für Mendig wiederum spräche die Größe – bei dem Gelände handelt es sich um einen ehemaligen Bundeswehrflugplatz. Außerdem sind die Autobahnen A 48 und A 61 in der Nähe.

Eine Standort-Entscheidung soll im Juli fallen. Einen Tag vorher, am 30. Juni, könnte jedoch überhaupt erst entschieden werden, ob Marek Lieberberg sein Festival weiterhin „Rock am Ring“ nennen darf. Derzeit streitet er sich vor dem Gericht in Koblenz mit der Nürburgring GmbH um den Namen der Veranstaltung – die Nürburgring GmbH möchte ihm untersagen lassen, ohne deren Einverständnis den Festivaltitel weiter zu benutzen.


Rock am Ring/Rock im Park 2021: Neue Bandwelle mit Korn und Weezer

Nach der coronabedingten Absage der Jubiläumsausgaben von Rock am Ring und Rock im Park in diesem Jahr gibt es nun weitere Bestätigungen, welche Bands und Musiker vom 11. bis 13. Juni 2021 am Nürburgring und in Nürnberg auftreten werden. Billy Talent, Broilers, Korn, Fall Out Boy, Deftones, The Offspring, Rea Garvey, Airbourne, Weezer, Bilderbuch, NF, Alan Walker, Powerwolf, Trettmann, Royal Republic, The Distillers und SSIO werden mit dabei sein. Zuvor wurden bereits System Of A Down, Green Day und Volbeat, Headliner, die eigentlich für 2020 eingeplant waren, für das kommende Jahr gebucht. Der Tickettausch für Rock am Ring und Rock…
Weiterlesen
Zur Startseite