Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Rod Taylor, Star aus “Die Zeitmaschine”, “Die Vögel” und “Inglorious Basterds”, ist tot

Kommentieren
0
E-Mail

Rod Taylor, Star aus “Die Zeitmaschine”, “Die Vögel” und “Inglorious Basterds”, ist tot

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Rod Taylor, Star aus “Die Zeitmaschine”, “Die Vögel” und “Inglorious Basterds”, ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. Das teilte seine Tochter Felicia Taylor mit. “Variety” zufolge erlag Taylor einem Herzinfarkt.

Seinen Durchbruch feierte der gebürtige Australier als Wissenschaftler in der Verfilmung von H.G. Wells „Die Zeitmaschine“ (1960). Berühmtheit erlangte er in der Rolle als Anwalt Mitch Brenner in Alfred Hitchcocks Film „Die Vögel“ (1963).

„Mein Vater liebte seine Arbeit. Schauspieler zu sein war seine Leidenschaft“, sagte Felicia Taylor dem Magazin „People“. Auch Tippi Hedren, seine Filmpartnerin aus „Die Vögel“, würdigte ihren verstorbenen Kollegen: „Er war einer der witzigsten Menschen, die mir je begegnet sind“.

Seine letzte Rolle spielte Rod Taylor für den Regisseur Quentin Tarantino, der bekannt dafür ist, vergessene Größen zu reaktivieren. In “Inglorious Basterds” von 2009 mimte Taylor den britischen Staatschef Winston Churchill, mit dem er in seinen späten Jahren eine verblüffende Ähnlichkeit aufgewiesen hat.

Rod Taylor hinterlässt seine Frau Carol Kikumura und aus einer früheren Ehe Tochter Felicia Taylor.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben