ROLLING STONE: Der Jahresrückblick, illustriert vom HAW – Ausstellung und Party


von

Sicher war Ihnen aufgefallen, dass ROLLING STONE die Themen des Jahresrückblicks 2015 mit Illustrationen schmückte. Dafür zeichnete die Studienklasse Medienillustration der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) verantwortlich, unter der Leitung von Prof. Alexandra Kardinar.

Das Ergebnis gefiel sowohl den Künstlern als auch uns so gut, dass die Studierenden seitdem jeden Monat unser Album des Monats illustrieren. Die besten ihrer Werke werden nun in Hamburg ausgestellt, im Bunker Barmbek (Wiesendamm 7).

Am Samstag (12.3., 19 Uhr) ist die Eröffnungsparty „ROLLING STONE meets Luks“, mit Live-Bands und DJs. Das Luksmagazin ist das Magazin der Studienklasse Medienillustration, und Bilder aus diesem Heft werden ebenfalls vorgestellt.

Und dies sind die Studierenden, die die tollen Bilder angefertigt haben:

illu103bw


Guns N' Roses vs. Nirvana: Chronik eines Streits mit gutem Ausgang

Wenige Bands hatten sich Anfang der Neunziger derart beharkt wie Guns N' Roses und Nirvana. Die Gunners zählten bereits zur Rock-Aristokratie, die jüngere Band um Sänger Kurt Cobain waren die aufstrebenden Grunger. Guns N' Roses standen für Exzess, Nirvana für Depression. Nachdem Cobain das Angebot von Rose ausgeschlagen hatte, für ihn als Support aufzutreten, war der Ofen aus. Hasstiraden und Drohungen folgten. Von der Fehde zwischen Guns N' Roses und Nirvana ist heute nichts mehr zu spüren, nicht nur, weil Kurt Cobain 1994 verstarb. Es scheint auch so etwas wie Freundschaft entstanden zu sein, auf jeden Fall zwischen Axl Rose…
Weiterlesen
Zur Startseite