ROLLING STONE im Oktober 2013 – Titelstory: Nirvana – Das Erbe von Kurt Cobain


von

Diesmal beigelegt: Rare-Trax-DVD „Select – Live At Montreux“. Alle Infos zu den Songs und Auftritten finden Sie hier. Auch die App-Ausgabe ist bereits im App-Store erhältlich. Alle Infos und eine Galerie mit Einblicken in die aktuelle App finden Sie unter www.rollingstone.de/ipad!

ROCK’N’ROLL

Mit Texten über: Metallica, „Nachtleben Berlin“, Randnotizen, Agnes Obel, Paul McCartney, Dawes, Entweder/Oder: Adele Diane, Manic Street Preachers, Bill Callahan, „Brief aus London“, Erdmöbel, Breaking, Twitter, Mazzy Star, „Haarig genug“, Produktcheck: Lautsprecher, Lavie Tidhar und die besten Krimis der Saison, Thomas Dybdahl, Top-Ten-Club, „Finsterworld“, Francesco Clemente

Coverstories: Heike Makatsch

Q&A: Tindersticks

Mit den Rubriken: Eric Pfeils Pop-Tagebuch, Jenni Zylkas Typewriter, Arne Willander sieht fern

FEATURES

NIRVANA: Erneuern und Zerstören

20 Jahre nach „In Utero“: Sebastian Zabel über das Aufbegehren des Kurt Cobain. Außerdem: Das letzte Interview, die neue CD-Box

SASHA GREY: Literatur und Porno

Judith Luig spricht mit der Skandalautorin des Jahres 

PLACEBO: Eine Band in Schwarz-Weiß

Birgit Fuß trifft die großen Dramatiker des Pop. Plus Diskografie 

TRAVELLER: Von Rio bis Riga

15 Seiten Reise: Die heißesten Partys von Rio, die drei besten Winter-Spots in Europa – und der Reise-Blues von Helge Timmerberg 

PREFAB SPROUT: Beim Barte des Pop

Hans Nieswandt besucht den stolz ergrauten Paddy McAloon  

SPECIAL: Plattenläden, Jazz & Helge Schneider

Unser Special zur Plattenladenwoche: Die 100 besten Jazz-Alben – und ein Gespräch mit Helge Schneider, von Maik Brüggemeyer

ANNA CALVI: Die Radikale an der Gitarre

Jens Balzer nähert sich der Musikerin mit den rötesten Lippen 

BARRETT BROWN: Der Radikale im Netz

Die ROLLING STONE-Reportage von Alexander Zaitchik

NINE INCH NAILS: Der Hölle entstiegen

Trent Reznor ist zurück! Rod Yates lauscht dem Seelenstriptease

REVIEWS

Tonträger: Johnny Flynn, Pearl Jam, Casper, Lee Ranaldo, Kings Of Leon, Haim, Roy Harper, Tired Pony, Gary Numan, Elton John, Peter Gabriel, Garland Jeffreys, The Wave Pictures, Chvrches u. a.



Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Perfect Album Closer: 15 großartige Schluss-Songs auf Platten

The Clash – “Train in Vain (Stand by Me)” vom Album „London Calling“ (1979) https://www.youtube.com/watch?v=q3Yl4ehzX-o Das letzte Lied von „London Calling“ ist schamloser Pop. The Clash bedienen sich bei sämtlichen populären (afro)amerikanischen Genres und behalten von jedem das Beste: vom Disco den Beat, vom Funk das Lead-Gitarren-Motiv, vom Soul den bettelnden Gesang, vom Blues die Mundharmonika und das Riff, vom Gospel die repetitive Coda. Sie vermischen diese Elemente zu einem für sie so seltenen Liebeslied und daraus wird – richtig! – schamloser Pop. Elliott Smith – “Say Yes” vom Album „Either/Or" (1997) https://www.youtube.com/watch?v=NcalJSO6jDY “Say Yes” beginnt als einfache Gitarrenballade. Wenn…
Weiterlesen
Zur Startseite