Rolling Stone präsentiert: Arte Tracks. Heute um 23.10 Uhr.


von

„Hard living, hard drinking, hard working actor“ – so definierte sich Samual Lee Jackson über lange Jahre und eiferte damit seinen Schauspieler-Idolen nach. Bis er irgendwann feststellte, dass er den Part mit dem „Drinking“ am hartnäckigsten betrieb, und es mal mit einer „Rehab“ probierte. „Irgendwas hat klick gemacht“, so Jackson. Im Interview mit Tracks spricht der heutige Kultdarsteller sehr offen über die Aufs und Abs seiner langen Karriere. Hier kann man sich schon mal Auszüge anschauen.

Zeit für einen harten Schnitt: Vom coolen Jackson geht es zu den Knutschfetenbeschallern von Foreigner, zu deren Musik sicher der ein oder andere Zuschauer ein Kind gezeugt haben dürfte. Mick Jones, einzig verbleibendes Gründungsmitglied, bringt nun zehn Jahre nach dem Ausscheiden von Sänger Lou Gramm wieder ein Album unter dem Namen Foreigner raus. Warum, weiß Tracks.

Politisch geht es im Beitrag über Native Resistance zu – ein Begriff der den Widerstand der sogenannten indigenen Völker befasst, die sich mit der Kraft der Musik gegen die kulturelle Fremdherrschaft wehren wollen.

Und wieder ein harter Schnitt: Diesmal nach Kalifornien zum Raper Gift Of Gab. Der MC ist Teil des Duos Blackalicious und hat gerade mit „Escape 2 Mars“ sein zweites Soloalbum fertig gestellt. Eigentlich hatte man vorgehabt, mit ihm den „Plattentest“ zu machen und über seine Lieblingsalben zu sprechen. Doch Gift Of Gab verweigerte sich stur – und rappte stattdessen aus dem Stand ein von A bis Z gereimtes Alphabet herunter.

Los geht’s heute um 23.10 Uhr. Die Themen kann man sich in aller Ausführlichkeit hier anschauen.