ROLLING STONE präsentiert: Burt Bacharach live – Infos zu Tickets und Vorverkauf

Songwriter-Legende Burt Bacharach kommt für ein Konzert nach Deutschland – im Berliner Admiralspalast spielt der 90-Jährige ein exklusives Konzert. Es wird hierzulande sein erster Auftritt überhaupt sein. ROLLING STONE präsentiert.

Der US-Komponist schrieb einige der bekanntesten Hits des Pop und Jazz, gilt als „Urvater des Easy Listening“ (auch wenn diese Etikettierung seiner Größe nicht gerecht wird). Aus seiner Feder stammen Klassiker wie „The Look of Love“ (1967), „This Guy’s in Love with You“ (1968), „Raindrops Keep Fallin‘ on My Head“ (1969) und „(They Long to Be) Close to You“ (1970). Als sein kongenialer Partner fungierte über viele Jahre Songtexter Hal David (verstorben 2012).

Burt Bacharach und Hal David 1970

Im Laufe seiner sechs Jahrzehnte umspannenden Karriere veröffentlichte er 37 Studioalben, darunter „What’s New Pussycat?“ (1965), „Casino Royale“ (1967), „Butch Cassidy and the Sundance Kid“ (1969) und die Kooperation mit Elvis Costello, „Painted from Memory“ (1998).

BURT BACHARACH Live

14.07. Berlin, Admiralspalast
Infos: www.fkpscorpio.com  

Tickets

Karten gibt es ab Freitag, den 06. April, um 10 Uhr ab 35,00 Euro zzgl. Gebühren exklusiv auf eventim.de und ab Montag, den 10. April, um  10 Uhr an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Charlie Gillett Collection Redferns

U2: Die 20 meistunterschätzten Songs

Welche Songs werden U2 wohl bei ihrer „Experience + Innocence“-Tour spielen? Die Proben offenbarten bereits die eine oder andere Überraschung. In unsere Liste der meistunterschätzten U2-Songs fließen solche ein, die lange nicht oder noch nie live gespielt wurden – oder auf Platte ein eher unauffälliges Dasein fristeten. Die Sortierung ist chronologisch. 01. „Rejoice“ (aus „October“, 1981) https://www.youtube.com/watch?v=Pq1Gn1VgYl0 „And I can't change the world / But I can change the world in me“ / If I rejoice“. Der Bono von heute ist anders als der 21-Jährige von damals. Inzwischen will er ja die Welt ändern. Auf ihr zweites Album „October“ sind…
Weiterlesen
Zur Startseite