Spezial-Abo

ROLLING-STONE-Session: And The Golden Choir live und akustisch – „Holy Diamond“


von

Bei uns tritt Tobias Siebert alleine auf, bei seiner kommenden Tour wird er zumindest von schwarzem Gold unterstützt: Siebert musiziert als And The Golden Choir live zu Schallplatten, die er zuvor selbst eingespielt hat. Sozusagen eine analoge Multiplikation seiner selbst, wodurch die Songs sich mit jedem Staubkorn und jedem weiteren Abspielen verändern. Dass die Songs von „Another Half Life“, dem Debüt von Sieberts Projekt, welches Anfang des Jahres erschien, auch ohne „Playback“ hervorragend funktionieren, bewies er bei einer Session, die er bei uns in den Redaktionsräumen gab. Dort sang er für uns „Holy Diamond“ – hier gibt es das Video zu sehen:

Wer Tobias Siebert mit kompletter Begleitung vom Plattenspieler erleben möchte, kann dies zu folgenden Terminen tun:


50 Jahre Woodstock: Was von der Hippie-Bewegung übrig blieb

Woodstock, jenes Festival, das heute als Meilenstein der Musikgeschichte gilt, stand anfänglich unter keinem guten Stern. Das begann schon bei der Auswahl des Festivalgeländes, denn eigentlich hätte die Veranstaltung an einem komplett anderen Ort ausgetragen werden sollen. Doch immer wieder scheiterten die Veranstalter an den Protesten der Anwohner. Langhaarige Jugendliche, Hippies und Gegner des Kriegs waren nicht gerne gesehen. Zahlreiche Drohanrufe folgten Nachdem die Veranstalter aus dem namensgebenden Ort Woodstock vertrieben wurden, fiel die Wahl auf Wallkill – dort hat das Team eine 250 Hektar große Fläche auftreiben können. Howard Mills verpachtete die Wiese an Woodstock Ventures – zahlreiche Drohanrufe…
Weiterlesen
Zur Startseite