Rolling-Stone-Session: The Joy Formidable mit „Cholla“


von

Gute gelaunt haben The Joy Formidable uns vor ihrem Konzert im Berliner Lido (siehe Galerie) ihren Song “Cholla“ vom neuen Album “Wolf’s Law“ als Akustik-Version vorgespielt.

Im Interview – in Kürze auf www.rollingstone – hat die Band verraten, was es mit dem Begriff Wolf’s Law auf sich hat, und warum sie sich für diesen Titel entschieden haben: “’Wolf’s Law‘ bedeutet, dass ein Knochen stärker wird, je mehr man ihn belastet und beansprucht“.

Für das morbid wirkende Album-Cover hat die Band mit dem New Yorker Künstler Martin Wittfooth zusammen gearbeitet. Sängerin Ritzy hatte das Album–Cover so gut gefallen, dass sie das Original-Gemälde jetzt für ihr Wohnzimmer kaufte.