Spezial-Abo
Highlight: Hasen, Hits und Hühner-Erzeugnisse: 10 Pop-Ostereier

ROLLING-STONE-Session: Travis mit „Idlewild“

Am vergangenen Freitag (29. April) veröffentlichten Travis ihr neues, schönes Album „Everything At Once“.

Eines der Höhepunkte ihres achten Werks ist der Song „Idlewild“. Auf Platte ist es ein Duett zwischen Fran Healy und Soul-Sängerin Josephine Oniyama.

Für ROLLING STONE übernahm der Travis-Sänger ihren Part mit. Dougie Payne begleitet ihn am Bass:


Die besten Songs aller Zeiten: „Paint It Black“ von den Rolling Stones

Brian Jones spielte die gespenstische Sitarmelodie bei der Session zu diesem Klassiker, 1966 in Los Angeles. Bill Wyman steuerte die Klezmer-artige Orgel bei, die Studiolegende Jack Nitzsche das Zigeunerklavier. „Brian hatte die Gitarre damals fast ganz aufgegeben“, erinnerte sich Keith Richards. „Wenn noch irgendein anderes Instrument rumlag, musste er unbedingt was damit anstellen. Das gab dem Sound viele unterschiedliche Texturen.“ Im Text gibt es weniger Abwechslung: „I look inside myself and see my heart is black/I see my red door and it has been painted black…“ Die ganze Welt ist schwarz, und nicht mal Mädchen im Sommerkleidchen können helfen. Diese…
Weiterlesen
Zur Startseite