Highlight: Pink live in Berlin 2019: Fotos, Videos, Setlist

Rolling Stones: Tickets zwischen 103 und 592 Euro – hier vorbestellen

Im Rahmen ihrer „14 On Fire„-Tournee kommen die Rolling Stones für zwei Konzerte im Sommer nach Deutschland. Am 10. Juni 2014 gastieren Jagger, Richards und Co in der Berliner Waldbühne – am 19. Juni 2014 spielen die Stones in der Esprit-Arena in Düsseldorf.

Die Karten für das Konzert in der Waldbühne in Berlin kosten zwischen 109,50 Euro für den Sitzplatz und 696 Euro für die VIP-Plätze. Die Stehplätze vor der Bühne gibt es für 224,50 Euro. In der Esprit-Arena Düsseldorf liegen die Preise zwischen 103,50 Euro für den günstigsten verfügbaren Sitzplatz und 592,50 Euro für das VIP-Ticket. Die Stehplatzkarten direkt vor der Bühne kosten 172,50 Euro.

>>> Hier kann man Tickets vor dem regulären Vorverkaufsstart bestellen.

Ihr Konzert im australischen Perth, angesetzt für Mittwoch, 19. März, haben die Rolling Stones ohne Angabe von Gründen abgesagt. Wahrscheinlicher Grund ist der Selbstmord von Mick Jaggers Freundin L’Wren Scott.

Die Rolling Stones auf Festival-Tour 2014:

Die Rolling Stones kommen für zwei Festival-Shows nach Europa. Wie die Band am 12. März 2014 bestätigte, spielen die Stones als Headliner am Pinkpop Festival sowie am TW Classic Festival.

In der Ankündigung, welche sowohl auf der offiziellen Homepage der Band als auch auf deren Social-Media-Kanälen veröffentlicht wurde, schrieb Mick Jagger: „Ich liebe Festivals im Sommer und kann es nicht erwarten, dass es mit der Tour nach Europa geht“.

Keith Richards ergänzte: „Let’s keep this show on the road. Die Band ist in Top-Form, also freue ich mich wirklich darauf, nach Europa zurückzukommen“.

Die Show beim Pinkpop Festival findet am 7. Juni 2014 in Landgraaf (Niederlande) statt, das TW Classic Festival in Werchter, Belgien am 28. Juni.

>>> die 100 besten Songs der Stones.


NEWS: Detlev Buck ist der kreative Kopf des IMA 2019

Neue Wege zu kennen, Konventionen in Frage zu stellen, ist seit jeher Bucks Erfolgsrezept. Nach dem Durchbruch mit Komödien wie „Karniggels“, „Wir können auch anders“ und „Männerpension“ drehte und schrieb er realistische Kriminalfilme wie „Knallhart“ und „Asphaltgorillas“ – und machte aus der biederen Hörspielserie um „Bibi und Tina“ die klügste und witzigste Kinofilmserie für Jugendliche. „Musik spielt in meinem Leben und in meinen Filmen eine besondere Rolle. Deshalb freue ich mich wirklich sehr, den International Music Award zu unterstützen. Eine tolle Herausforderung, besonders deshalb, weil ich hier mit einigen altgewohnten Traditionen brechen will.“ Detlev Buck wird als Creative Consultant federführend für…
Weiterlesen
Zur Startseite