Sea Girls: Exklusive Musikvideopremiere zur neuen Single „DNA“


von

Sea Girls lieferten Ende März ihr zweites Album „Homesick“. Der Titel „DNA“ entstand erst nach der Fertigstellung der Platte und fügt sich trotzdem nahtlos in die „Homesick-Ära“ ein, so die vier Indie-Popper aus London. ROLLING STONE präsentiert heute exklusiv die Single und das dazugehörige Musikvideo.

„Homesick“ zu schreiben war ein „reinigender Prozess“

Mit „Homesick“ veröffentlichten die Briten laut Pressemitteilung ein „extrem persönliches Werk“. Die Platte entstand pandemiebedingt zu großen Teilen in Sänger Henry Camamiles Heimatort Lincolnshire. Dort sei der Musiker in einem „reinigenden Prozess“ mit seiner Vergangenheit konfrontiert worden, was sich in den Lyrics widerspiegle: Das Storytelling sei „direkt und unverblümt“, der Sound „satter, selbstbewusster [und] ambitionierter“ als zuvor. Insgesamt handle es sich um einen „ausgelassenen“ Longplayer, der ein „Gefühl der Dankbarkeit“ transportiere.

„DNA“ komplettiert das vorangegangene Album

Mit „DNA“ legen Sea Girls – übrigens entgegen dem Bandnamen aus vier Männern bestehend – einen Titel nach, der diesem Narrativ folgen solle. „Wir spürten, dass es noch eine letzte Geschichte der Homesick-Ära gab und DNA füllt diese Lücke“, erklärt Frontmann Camamile. „Dieser Track ist ein Lobgesang für das Außergewöhnliche und darüber, nichts zurückzuhalten, wenn es darum geht, wie man für jemanden fühlt“, so der Musiker.

Nachdem der Song zum Record Store Day 2022 am 23. April als Bonustrack auf einer limitierten Vinylversion von „Homesick“ erschienen war, ist „DNA“ ab heute auch auf allen Musik-Streaming-Plattformen verfügbar.

ROLLING STONE präsentiert exklusiv das Musikvideo zur neuen Sea-Girls-Single „DNA“

Im April waren die vier bereits auf Tour in Deutschland, im November kommen sie für einige Shows zurück. Gespielt wird in Köln, München, Berlin und Hamburg. Davor werden sie im September auf dem „Lollapalooza“-Festival in Berlin zu sehen sein.