Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Sharon Osbourne bestätigt Trennung von Ozzy

Kommentieren
0
E-Mail

Sharon Osbourne bestätigt Trennung von Ozzy

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In der Sendung „The Talk“ sprach Sharon Osbourne erstmals über die Gerüchte der vergangenen Tage und sie bestätigte, dass sie Ozzy Osbourne aus dem Haus geworfen hat.

In der Talk-Show sah man sie Limonade trinken (eventuell eine Anspielung an das von Beyoncé veröffentlichte Album „Lemonade“, in dem sie über den untreuen Jay-Z singt), als sie von Co-Moderatorin Julie Chen zur aktuellen Situation befragt wurde, und ob sie Ozzy wirklich rausgeworfen hat. Dazu Sharon:

„Es stimmt. Er ist inzwischen aber wieder zurück und ich habe das Haus verlassen. Es war die richtige Entscheidung für mich, denn ehrlich gesagt weiß ich derzeit überhaupt nicht, was ich mit meinem restlichen Leben anfangen werde. Ich bin 63 Jahre alt und kann so nicht weiterleben.“

Sharon nutzte die Zeit aber auch, um Ozzy für die vergangene Zeit zu danken:

„Ich liebe Ozzy zutiefst, er hat mir ein unglaubliches Leben beschert. Ich habe mit ihm drei wunderbare Kinder …Ich liebe ihn.“

Kurz nachdem die Trennung bekannt wurde, gab es Gerüchte, Ozzy Osbourne würde wieder trinken, doch das verneinte der Black-Sabbath-Sänger vehement und gab zu Protokoll, dass er immer noch clean sei.

Der wahre Grund für die Trennung soll eine Affäre gewesen sein: Angeblich hat Ozzy seine Frau mit einer Friseurin betrogen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben