Unter Atemnot bittet die Schwester von Sharon Stone COVID-19 ernst zu nehmen


von

Vor wenigen Tagen teilte die US-amerikanische Schauspielerin Sharon Stone ein Video von ihrer Schwester Kelly Stone, die sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Darin liegt die geschwächte Frau in einem Krankenhausbett und appelliert an die Menschen, die Gefahren des Coronavirus ernst zu nehmen und sich dementsprechend an das Tragen einer Maske zu halten sowie sich auf das Virus testen zu lassen. Das Video gibt es hier zu sehen.

Das Video verdeutlich, dass mit einer Infektion mit Corona nicht zu spaßen ist. Kelly betonte, dass es ihr das Herz zbreche, wenn andere durchmachen müssen, was sie derzeit erlebe. Nicht nur Sharon Stones Schwester, sondern ihre gesamte Familie wurde hart von dem Virus getroffen. Die Schauspielerin verlor bereits ihre Großmutter und Patin durch COVID-19. Jetzt kämpft die Schwester Kelly Stone zusammen mit ihrem Ehemann Bruce Singer um ihr Leben. Auch er hatte sich mit dem Virus infiziert.

Sharon Stone teilte zuletzt auch ein Video von sich, in dem sie Donald Trump und den Gouverneur des US-Bundesstaates Montana scharf kritisierte. Dem Gouverneur warf sie vor, dass sich in Montana nur Menschen testen lassen können, die Symptome zeigen. Sie sei entsetzt, dass COVID-19 noch immer von vielen Menschen nicht ernst genommen werde und appelliert nun wie ihre Schwester für ein verantwortungsbewussteres Verhalten. Der Zustand ihrer Schwester soll sich derzeit zwar verbessert haben, aber sie befinde sich noch immer im Krankenhaus. Laut der Ärzte würde ihre Lunge bleibende Schäden davon tragen.