Show kurzfristig abgesagt: Olli Schulz weigert sich, neben Zootieren zu spielen


von

Eigentlich hätte Olli Schulz heute (25.07.2021) in Erfurt ein Konzert spielen sollen, der Musiker und seine Band entschieden sich allerdings kurzfristig, die Show abzusagen. Der Grund: Das Konzertgelände befindet sich neben einem Zoo. „Keine 500 Meter entfernt von unserer großen Bühne und der fetten PA sind Tiere und für Tiere bedeuten dieser Lärmpegel und diese Frequenzen, Höhen, alles großen Stress“, erklärte der Künstler in einem inzwischen wieder gelöschten Facebook-Video.

Über die Gegebenheiten war Olli Schulz im Vorfeld offenbar nicht informiert worden. Daher habe sich der Künstler dazu entschieden, die Show abzublasen und einen neuen Termin zu finden. „Wir holen das Konzert in Erfurt am 30.8. nach. Es tut mir leid. Entschuldigung auch für die vielen dummen Kommentare hier unter dem Video. Die meisten Dummschwätzer waren eh noch nie aufn Konzert von mir. Falls jemand von der Absage betroffen ist und finanziellen Schaden erlitten hat, kann er oder sie mich gerne unter post@ollischulz.com schreiben und ich werde sehen, was ich tun kann.“

Olli Schulz zum angeblichen Seitenhieb auf Helge Schneider

Weil Helge Schneider erst einen Tag zuvor ein Strandkorbkonzert in Augsburg vorzeitig beendet hatte, weil der Künstler sich mit der Situation vor Ort unwohl gefühlt hatte, deuteten einige Kommentatoren unter dem Post an, dass Olli Schulz Helge Schneider einen Seitenhieb verpasst habe. Im Statement stellte er klar, dass er nicht wegen geltender Corona-Beschränkungen abgesagt habe. „Wir haben sehr, sehr gute Konzerte für Leute gespielt, die in Strandkörben und Strandliegen saßen.“

Darauf angesprochen, ob er mit diesem Kommentar etwas gegen Helge Schneiders Reaktion sagen wollte, konterte Olli Schulz schriftlich: Nein, ich verehre Helge Schneider.“ Schulz habe schon selbst „oft genug die Nerven auf der Bühne verloren“.