Sidney Poitier: Todesursache des Schauspielers nun klar


von

Es gibt nun Gewissheit, woran Oscar-Preisträger Sidney Poitier verstorben ist. Wie seine Sterbeurkunde laut „TMZ“ verdeutlicht, starb der Schauspieler an einer Kombination aus Herzversagen, Alzheimer-Demenz und Prostatakrebs.

Poitier erlag seinen Leiden demnach im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Beverly Hills. Er war der erste Schwarze in Hollywood, der einen Academy Award als bester Schauspieler erhielt und ebnete damit den Weg für zahlreiche andere schwarze Schauspielerinnen und Schauspieler in der Traumfabrik.

1963: Sidney Poitier am Set von „Lilien auf dem Felde“

Über 70 Jahre lang war Poitier auf der großen Leinwand zu sehen, mit Filmen wie „In der Hitze der Nacht“, „Rate mal, wer zum Essen kommt“, „Flucht in Ketten“ und „Lilien auf dem Felde“ (für den er seinen Oscar erhielt) erreichte er weltweit ein Millionenpublikum.

Michael Ochs Archives Getty Images