ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Fast zu schön, um wahr zu sein

So traf Eddie Vedder nach 27 Jahren seine Seelenverwandte wieder

Was Eddie Vedder widerfuhr, klingt, wie als käme es direkt aus einem Liebesfilm. Dabei ist es eigentlich noch viel besser, denn was „Het Parool“ nun berichtete, ist tatsächlich genau so passiert. Fast 30 Jahre ist es her, dass Eddie Vedder nach einem Pearl-Jam-Konzert im niederländischen Utrecht die sympathische Einheimische Valeska Custers kennen lernte und sich von ihr sogar nach Hause fahren ließ.

Am Sonntag (16.Juni) hatte der Sänger während eines Konzerts in Amsterdam die Geschehnisse von 1993 Revue passieren lassen und fragte hoffnungsvoll, ob seine Bekanntschaft von damals zufällig im Publikum sei. Sie war es nicht- aber wurde später von einer niederländischen Zeitung aufgespürt und mit Vedders nostalgischen Kommentaren konfrontiert.

„Ich bin mir sicher, dass ich ihr Gesicht immer noch wieder erkennen würde“, versprach dieser auf der Bühne.

Anzeige

„Ten“ von Pearl Jam auf amazon bestellen

Mit dem Fahrrad durch Utrecht

Die beiden hatten sich Backstage kennen gelernt. Custers war eigentlich gar nicht gekommen, um Pearl Jam zu sehen, sondern deren Vorband City Pig Unit. Doch vor Vedders Charme konnte sie sich trotzdem nicht retten. „Er war extrem schüchtern, aber ich spürte eine sehr intensive Verbindung zwischen uns“, so die Niederländerin im Interview mit „Het Partool“.

Ich erinnere mich noch an ihre Haare, die vom Wind in mein Gesicht geweht wurden.

Nach dem Konzert trafen die beiden sich im „Kafé België“ und redeten stundenlang. Custers bot an, dem Pearl-Jam-Frontmann ein Taxi zu rufen, aber wie sich die inzwischen 49-Jährige erinnert, hatte der eine andere Idee: „Hast du ein Fahrrad?“. Und so fuhren die beiden spätnachts auf dem Fahrrad durch Utrecht. Vedder auf dem Gepäckträger passte auf den Rucksack der damals 23-Jährigen auf. Den gab er ihr übrigens nie zurück.

„Es fühlte sich an, wie als wäre er mein Seelenverwandter“

Die sympathische Niederländerin ist heute verheiratet und hat drei Kinder, doch trotzdem vergaß sie die Begegnung nie: „Ich habe so oft darüber nachgedacht, ihn nochmal zu kontaktieren, aber ich wusste nicht, wie ich es anstellen soll. Es wäre toll ihn wieder zu treffen. Damals fühlte es sich an, wie als wäre er mein Seelenverwandter“.

Und wie das Schicksal es wollte, bekam Vedder von ihrem Gespräch mit „Het Partool“ mit und lud sie und ihren Ehemann zu seinem Konzert in Brüssel ein. Danach trafen sich die Freunde aus alten Tagen im Backstage. Und es schien sich gar nicht so viel verändert zu haben: „Du hast immer noch dasselbe Lächeln“, sagte Vedder zu Custers.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

ROLLING STONE im Juni 2019 - Titelthema: Rammstein

Die Inhalte der Juni-Ausgabe Rammstein: Vorsicht, Brandgefahr! Besuch bei Deutschlands ­erfolgreichster und umstrittenster Band. Was wollen sie, was treibt sie an – und was bereuen sie? Von Joachim Hentschel Elton John: Genialer Traumtänzer Mit „Rocketman“ wurde das Leben des Genies und Paradiesvogels verfilmt. Zeit für eine kleine Hommage – und seine 25 besten Songs Von Andy Greene & anderen Flying Lotus: Virtuose der Fusion Wie der Studio-Wizard Jazz, ­Hip­-Hop und Funk zu einem kosmischen Großwerk zusammenführt Von Markus Schneider Bob Dylan: König der Gaukler Martin Scorsese hat einen Film über Dylans wildeste Tour gedreht: die Rolling Thunder Revue 1975 Von Maik…
Weiterlesen
Zur Startseite