Skandal ohne Ende: Neue Missbrauchs-Vorwürfe gegen Bill Cosby

E-Mail

Skandal ohne Ende: Neue Missbrauchs-Vorwürfe gegen Bill Cosby

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nimmt denn der Missbrauchs-Skandal um Bill Cosby niemals ein Ende? Es scheint so, denn erneut sind Vorwürfe gegen den Schauspieler erhoben worden. Am Mittwoch (12.08.) haben drei weitere Frauen Cosby des sexuellen Missbrauchs beschuldigt.

Laut „Entertainment Tonight“ hat sich eine ehemalige Stewardess zu Wort gemeldet, die von dem Hollywood-Star in den 1970er Jahren angeblich unter Drogen gesetzt und anschließend missbraucht wurde. Der 79-Jährige räumte zwar ein, seinen Sex-Partnerinnen in der Vergangenheit Beruhigungsmittel verabreicht zu haben, um danach mit ihnen zu schlafen – allerdings sei dies seinen Angaben nach stets einvernehmlich geschehen.

Mehr als 40 mutmaßlich Opfer haben sich inzwischen gemeldet

Neben der Flugbegleiterin warfen auch eine Darstellerin, die 1989 eine kleine Rolle in der „The Cosby Show“ hatte, sowie eine weitere Kollegin dem Hollywood-Star ebenfalls sexuelle Übergriffe vor.

Bisher dementierte Cosby jegliche Missbrauchs-Beschuldigungen und auch zu einem Strafverfahren kam es noch nicht. Allerdings forderte inzwischen die Anwältin eines der Opfer eine gerichtliche Aussage Cosbys im Oktober.

E-Mail