Highlight: CBGB’s: Der legendäre Club auf der New Yorker Bowery

Smartphones auf Konzerten: Marky Ramone setzt Contra-Statement mit einer „Klatsche“

Smartphones auf Konzerten werden mehr und mehr zum Diskussionsgegenstand. Mehr noch als lästige Glimmstengel, Zweimeter-Männer oder offene Getränke. Wo früher romantisch Feuerzeuge geschwungen wurden, leuchtet es heute an jeder Ecke vor der Bühne – und viele Filmer schauen kaum mehr auf die Bühne, sondern fast durchweg aufs Display.

Auch Ramones-Drummer Marky Ramone ist genervt davon. Fühlt sich sogar so gestört von den Handys, dass er sich überlegte, wie er den solchen Konzertbesuchern den Kampf ansagen kann. Was dazu führte, dass er ein eigenes Abwehrmittel erfand: Die „Smartphone-Klatsche“, welche er in einem veröffentlichtem Video präsentiert – in Kooperation mit CH2.

Die Bauanleitung und Demonstration für den “Smartphone Swatter“ sehen Sie hier:


Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Tolle Pyro-Effekte! Wie kam man auf solche Ideen? In einem Interview sprach Effektdesigner und Tourmanager Nicolai Sabottka über die Herausforderungen und Inspirationen der aktuellen Tournee. „Wir haben uns schon früh mit der Entwicklung unserer eigenen Flammensysteme beschäftigt und haben mittlerweile eine eigene ‚Research and Development‘-Abteilung, in der so hübsche Sachen wie Tills Flammenrucksack entwickelt und gebaut werden.“ Dass das ganze sehr kostspielig ist, überrascht nicht. Selbst Testläufe, für die kein Erfolgsgarant besteht, kosten horrende Beträge: „Das kann manchmal sehr frustrierend sein. Wir haben schon das eine oder andere Einfamilienhaus versenkt, nur um festzustellen, dass bestimmte Effekte so, wie wir sie wollten,…
Weiterlesen
Zur Startseite