Highlight: Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

Smashing Pumpkins beenden Arbeit an „Monuments To An Elegy“ und veröffentlichen zwei Tracklists

Billy Corgan ist derzeitig sehr umtriebig: Seit März veröffentlichte er ein Avantgarde-Doppelalbum, kündigte für 2015 zwei neue Alben der Smashing Pumpkins an, begann ein 6-CD-Wiederauflage von „Adore“ zusammenzustellen und ersetzte Schlagzeuger Mike Byrne durch Mötley Crües Tommy Lee. Auf der Website der Smashing Pumpkins verkündete er zudem, dass die Band die erste der zwei LPs bereits fertig gestellt hat: „Monuments To An Elegy“.

„Ich würde gern damit prahlen wollen, dass es eine ganz neu erfundene Form eines Albums sein wird“, schrieb Corgan. „Aber sehr wahrscheinlich wird es einem nackten Kompendium gleichen, das in seiner Härte Ungeduld und Eifer erzielt – brutale, brachiale Modernität.“

Corgan gab ebenso zu verstehen, dass „Monuments To An Elegy“ das „einfachste und vergnüglichste Album war, das ich je gemacht habe.“ Das Veröffentlichungsdatum wird noch immer unter Verschluss gehalten, bisher hieß es seitens des Frontmannes lediglich: „Wenn wir Glück haben ,kommt es früh genug.“

Zwei Tracklisten existieren bis jetzt, ob die zweite aber eher ein Scherz ist, bleibt abzuwarten. Corgan postete zuletzt diese: „Hier ist die (nach neuestem Stand der Dinge) Tracklist, vorbehalten sind Änderungen und Änderungen.“

„TIBERIUS

BEING BEIGE

ANAISE

ONE AND ALL

RUN2ME

DRUM AND FIFE

MONUMENTS

DORIAN

ANTI-HER0

OR:

ROCKER

EPIC-ER

DISCO

ROCKER

EPIC-ER

TRIUMPH

DARKNESS

GOTHNESS

STOMPER.“


Dies ist das beste Album von Coldplay, das die Band nie veröffentlichen wird

Als „Parachutes“ im Juli 2000 erschien, waren Coldplay schon kein unbeschriebenes Blatt mehr. Die Band hatte sich zuvor mit mehreren glänzenden EPs („Safety“, „Brothers And Sisters“, „Blue Room“) einen Namen gemacht und ihre wehmütig-melancholischen Songs am großen Publikum ausgetestet. Bereits 1999 gab es einen bejubelten Auftritt beim Glastonbury. Die Folge: „Parachutes“ startete direkt durch, eroberte Platz eins der UK-Charts, gilt manchen sogar als eines der überzeugendsten Debütalben der vergangenen Jahrzehnte. Und es markierte den Anfang einer Weltkarriere, die Coldplay inzwischen in die großen Stadien der Welt geführt hat. Coldplay schreiben nun (auch) Hymnen fürs Wochenende, zum Feiern, zum Hören in…
Weiterlesen
Zur Startseite