ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

Smashing Pumpkins beenden Arbeit an „Monuments To An Elegy“ und veröffentlichen zwei Tracklists

Billy Corgan ist derzeitig sehr umtriebig: Seit März veröffentlichte er ein Avantgarde-Doppelalbum, kündigte für 2015 zwei neue Alben der Smashing Pumpkins an, begann ein 6-CD-Wiederauflage von „Adore“ zusammenzustellen und ersetzte Schlagzeuger Mike Byrne durch Mötley Crües Tommy Lee. Auf der Website der Smashing Pumpkins verkündete er zudem, dass die Band die erste der zwei LPs bereits fertig gestellt hat: „Monuments To An Elegy“.

„Ich würde gern damit prahlen wollen, dass es eine ganz neu erfundene Form eines Albums sein wird“, schrieb Corgan. „Aber sehr wahrscheinlich wird es einem nackten Kompendium gleichen, das in seiner Härte Ungeduld und Eifer erzielt – brutale, brachiale Modernität.“

Corgan gab ebenso zu verstehen, dass „Monuments To An Elegy“ das „einfachste und vergnüglichste Album war, das ich je gemacht habe.“ Das Veröffentlichungsdatum wird noch immer unter Verschluss gehalten, bisher hieß es seitens des Frontmannes lediglich: „Wenn wir Glück haben ,kommt es früh genug.“

Anzeige

Zwei Tracklisten existieren bis jetzt, ob die zweite aber eher ein Scherz ist, bleibt abzuwarten. Corgan postete zuletzt diese: „Hier ist die (nach neuestem Stand der Dinge) Tracklist, vorbehalten sind Änderungen und Änderungen.“

„TIBERIUS

BEING BEIGE

ANAISE

ONE AND ALL

RUN2ME

DRUM AND FIFE

MONUMENTS

DORIAN

ANTI-HER0

OR:

ROCKER

EPIC-ER

DISCO

ROCKER

EPIC-ER

TRIUMPH

DARKNESS

GOTHNESS

STOMPER.“

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Es lebe die Kopie! Nach 50 Jahren erlischt das Copyright. Und dann?

Wie man seine eigene Beatles-CD auf den Markt bringen kann? Ganz einfach: Man besorgt sich, zum Beispiel, eine alte Ausgabe des Albums "With The Beatles". Digitalisiert die Musik, überarbeitet sie ein wenig mit gängiger Software. Denkt sich einen neuen Titel aus, sucht ein hübsches Coverfoto. Lässt ein paar Paletten CDs pressen. Und wartet ein wenig. Genau: bis zum 12. November 2013. An dem Tag ist es nämlich exakt 50 Jahre her, dass „With The Beatles" in Deutschland erschien. Und laut geltendem Recht erlischt in dem Moment das Copyright, das die Plattenfirma an einer Aufnahme hält. Die Musik wird, welch holde…
Weiterlesen
Zur Startseite