So war das Reeperbahn Festival 2012


von

Da sind wir wieder: Sitzen an unserem Schreibtisch, sind leidlich ausgeschlafen und haben ein schlechtes Gewissen, dass wir am Samstagabend auf dem Reeperbahn Festival kurz dachten: „Jetzt reicht’s auch mal!“

Tja, und nun könnte man schon wieder losziehen. Vielleicht auf ein Showcase in einen Plattenladen. Oder eine kleine Songwriter-Bootsfahrt? Oder doch lieber wieder Bands schauen im Café Keese?

Aber wir können nichts machen: Das Reeperbahn Festival 2012 liegt hinter uns. Und so war’s…