Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

„Sons of Anarchy“-Schauspieler Paul John Vasquez stirbt mit 48 Jahren

Paul John Vasquez ist tot. Der Schauspieler starb Montagnachts mit 48 Jahren im kalifornischen San Jose. Die Gründe für seinen von der Gemeinde als plötzlich bezeichneten Tod sind noch unklar.

Laut Medienberichten soll Vasquez‘ Vater ihn in seinem Haus leblos aufgefunden haben. Wiederbelebungsmaßnahmen durch einen Notarzt zeigten keine Wirkung. Die genaue Todesursache wird bei einer Obduktion untersucht.

Der Schauspieler wirkte seit den 1980er Jahren in zahlreichen Serien mit, leistete unter anderem kleine Auftritte bei „Sons of Anarchy“, „How I Met Your Mother“ sowie „Emergency Room“. Später versuchte er sich auch als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Der 48-Jährige sollte in naher Zukunft in dem Kurzfilm „Thug Alley“ sowie einem weiteren Filmprojekt größere Rollen übernehmen.


Todestag von Lemmy Kilmister: Videos des letzten Motörhead-Konzerts

Wegen einer Krebserkrankung und anderen gesundheitlichen Problemen ist Lemmy Kilmister am 28. Dezember 2015 gestorben. Auf Twitter und Facebook ehrten ihn die Musikwelt und seine Fans. Online tauchten nach seinem Tod immer mehr Videos des damit letzten Konzerts der Heavy-Metal-Pioniere vom 11. Dezember 2015 in Berlin auf – unter anderem eine Version des Songs „Overkill“, der Zugabe des finalen Auftritts der Gruppe. In ihrem Live-Set spielten Motörhead im Dezember – das Konzert musste vorher bereits wegen gesundheitlicher Probleme von Philip Campbell verschoben werden – einige Klassiker der Band wie „Stay Clean“ und „Bomber“ auch neue Stücke ihres im August erschienenen Albums…
Weiterlesen
Zur Startseite