Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Sorge um Ozzy Osbourne! Konzerte der „No More Tours“-Tournee abgesagt

Update, 29. Januar, 23:00

Ozzy Osbourne hat seine komplette Europa-Tournee abgesagt. Ein Sprecher: „Ozzy Osbourne has been forced to postpone the entire UK and European leg of his ‘No More Tours 2′ tour on doctors’ orders. This follows yesterday’s (January 28) announcement that Osbourne was postponing the first four dates of the tour because of the flu. After seeing his physician again, Osbourne has been diagnosed with a severe upper-respiratory infection which the doctor feels could develop into pneumonia given the physicality of the live performances and an extensive travel schedule throughout Europe in harsh winter conditions.”

Der Musiker leidet also an einer Infektion der oberen Atemwege, die zu einer Lungenentzündung führen könnte, sollte er sich auf die Bühne zwingen und im Winter verschiedene Länder bereisen.

Neue Tourdaten für September in Planung

Wenig später meldetet sich Ozzy selbst zu Wort: „I’m completely devastated for having to postpone the European leg of my tour. It just seems that since October everything I touch has turned to s–t. First the staph infection in my thumb and now coming down with the flu and bronchitis. I want to apologize to all of my fans who have been so loyal over the years, my band, my crew and to Judas Priest for letting you all down. However, I promise the tour with Judas Priest will be completed. It’s being rescheduled right now to start in September. Again, I apologize to everyone. God Bless. Love you all, Ozzy.”

Kooperation

„Alles, was ich seit Oktober anfasse, wird zu Scheiße“, schreibt er. „Zuerst die Sache mit dem Daumen, jetzt die Grippe und Bronchitis.“

Im September soll es weitergehen mit neuen Tourdaten. Er entschuldigt sich bei seinen Fans und dem Support-Act Judas Priest.

Wir berichteten zuvor:

Husten, Schupfen, Heiserkeit und Fieber sorgen dafür, dass Ozzy Osbourne den Start seiner großen Abschiedstournee verpassen wird. Eigentlich wollte der 70-Jährige am Mittwoch in Dublin die letzte Live-Runde seines Lebens einläuten. Daraus wird nun nichts. Ozzy leidet unter einer hartnäckigen Grippe und sagte gleich vier Gigs ab.

Judas Priest veröffentlichten auf Instagram die für Fans betrübliche Nachricht: „Mit großem Bedauern müssen wir verkünden, dass die ersten vier Konzerte in Großbritannien der „Ozzy Osbourne/Judas Priest“-Tour verschoben wurden. Denn Ozzy hat eine schlimme Grippe. Die Termine in Dublin, Nottingham, Manchester und Newcastle werden zu einem späteren Zeitpunkt neu angesetzt. Details folgen, wenn sie feststehen. Es tut uns leid, dass dies passiert ist und dass wir so viele Fans enttäuschen müssen. Wir wünschen Ozzy gute Besserung und freuen uns auf die gemeinsamen Shows in Glasgow, Birmingham und London – und natürlich auf die verlegten Termine in der Zukunft.“

The Essential Ozzy Osbourne auf Amazon.de kaufen

In zwei Wochen wird Ozzy Osbourne – hoffentlich genesen – auch schon Deutschland besuchen. In nur wenigen aufeinander folgenden Tagen besucht er gemeinsam mit Judas Priest vier deutsche Städte. Ganz einfach ist der Tourneezirkus für den Sänger nach eigenen Angaben nicht. Ozzy hatte zuletzt mit heftigem husten zu kämpfen und litt in Folge daran an einem geplatzten Blutgefäß im Auge. Im letzten Jahr laborierte er an Staphylokokkeninfektionen an seinem Daumen, woraufhin diese heftig anschwollen. Auch aus diesem Grund musste Ozzy einige Gigs absagen.

OZZY OSBOURNE  NO MORE TOURS 2019

SPECIAL GUEST: JUDAS PRIEST

  • Mi. 13.02.2019 München Olympiahalle
  • Fr. 15.02.2019 Frankfurt Festhalle
  • So. 17.02.2019 Hamburg Barclaycard Arena
  • Di. 19.02.2019 Berlin Mercedes-Benz Arena
  • Mi. 27.02.2019 Zürich Hallenstadion*


Legendäre Fledermaus-Enthauptung: Ozzy Osbourne feiert Jubiläum mit Plüschtier

Vor genau 37 Jahren passiert es: Der Black-Sabbath-Sänger beißt bei einem Konzert in Iowa einer Fledermaus den Kopf ab. Am 20. Januar 1982 fliegt etwas auf die Bühne des „Veterans Memorial Auditoriums“ in Des Moines. Ozzy hält es für eine Gummi-Fledermaus und beißt ohne zu überlegen in deren Kopf. Erst später bemerkt er, dass es eine echte Fledermaus war. Doch da war es bereits geschehen. Der Vorfall geht um die Welt und macht Ozzy Osbourne zum gefürchteten Schock-Rocker mit dem Etikett „Tierquäler“. Der erste Kuss – Ozzy mit seiner TrophäeZum Jubiläum der Enthauptung bietet Osbourne jetzt eine Plüschfledermaus mit abnehmbarem…
Weiterlesen
Zur Startseite