Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Spotify streamt Song von Taylor Swift im Katalog der Lostprophets

E-Mail

Spotify streamt Song von Taylor Swift im Katalog der Lostprophets

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Im November 2014, nur wenige Tage nach der Veröffentlichung ihres Bestsellers “1989”, sorgte Taylor Swift für Aufregung, als sie der Netzgemeinde mitteilte, dass ihre neuen Songs und auch ihr gesamter Backkatalog nicht mehr auf Spotify zur Verfügung stehen würden.

Die Sängerin wollte damit ein Zeichen gegen künstlerische Ausbeutung setzen, denn auch die erfolgreichsten Musiker machen mit dem Streaming-Dienst kaum Geld – oder werden zumindest, ihrer Meinung nach, an den Gewinnen unzureichend beteiligt.

Pikanter Zufall

Doch tatsächlich geisterte mit “I Knew You Were Trouble” vor einigen Tagen noch ein Lied der 25-Jährigen durch das Streaming-Netzwerk – allerdings wurde es ausgerechnet unter der Band Lostprophets geführt, wie der britische “Guardian” berichtet.

Ein pikanter Zufall. Denn im Dezember 2013 wurde der Sänger der Lostprophets, Ian Watkins, zu 35 Jahren Haft wegen des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen verurteilt. Der 38-Jährige zeigte keinerlei Reue vor Gericht, machte sich sogar über die Vorwürfe lustig.

Der Song ist inzwischen schon wieder aus dem Netz genommen worden, wurde aber in der Zeit, als er online war, millionenfach angehört.

E-Mail

Nächster Artikel

  • Best Of 2016: Tag 08
    8. Dezember 2015

    Im November 2014, nur wenige Tage nach der Veröffentlichung ihres Bestsellers “1989”, sorgte Taylor Swift für Aufregung, als sie der Netzgemeinde mitteilte, dass ihre neuen Songs und auch ihr gesamter Backkatalog nicht mehr auf Spotify zur Verfügung stehen würden. Die Sängerin wollte damit ein Zeichen gegen künstlerische Ausbeutung setzen, denn auch die erfolgreichsten Musiker machen […]

Vorheriger Artikel