Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Star Trek“-Star Anton Yelchin stirbt nach tragischem Autounfall

Kommentieren
0
E-Mail

„Star Trek“-Star Anton Yelchin stirbt nach tragischem Autounfall

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Schauspieler Anton Yelchin ist tot. Der 27-Jährige verstarb nach einem tragischen Unfall mit seinem Wagen am Sonntagmorgen (19. Juni) vor dem eigenen Anwesen, wie zunächst „TMZ“ berichtete. Inzwischen wurde Yelchins Tod auch von seiner Sprecherin Jennifer Allen bestätigt.

Nach Angaben des Online-Magazins wurde der gebürtige Russe vor seinem Haus in San Fernando Valley eingequetscht zwischen seinem Wagen und einem Zaun vorgefunden. Weitere Infos über den Unfall und warum das Auto plötzlich losrollte, gab es vorerst nicht. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Besorgte Freunde waren zu seinem Haus gefahren, nachdem der Darsteller ein gemeinsames Treffen hatte platzen lassen.

Yelchin wurde bekannt durch seine Rolle des Chekov im Reboot der „Star Trek“-Reihe. Mit kleineren Filmen aus dem Indie-Bereich wie „Alpha Dog“ oder „Fierce People“ hatte er seine Karriere gestartet. In den letzten Jahren war er zunehmend für größere Produktionen gebucht worden, darunter auch „Star Trek Beyond“, der im Juli in den deutschen Kinos startet.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben