“Star Wars”: Jar Jar Binks wird nicht in „Episode VII“ dabei sein

E-Mail

“Star Wars”: Jar Jar Binks wird nicht in „Episode VII“ dabei sein

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kein „Star Wars“-Charakter ist umstrittener und ungeliebter als Jar Jar Binks. Der tollpatschige Gungan, der in den Prequels, aber allen voran in „Episode I – Die dunkle Bedrohung“, eine große Rolle gespielt hat, wird in der neuen Trilogie nicht vorkommen. Dies wurde jetzt von Produzentin und Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy bestätigt:

„Jar Jar ist definitiv nicht in diesem Film“, lautet ihr knappes Statement zu der Frage, ob Fans Angst davor haben müssen, dass das Filmvergnügen durch Jar Jar geschmälert werden könnte. Regisseur J.J. Abrams erklärte überdies bereits im Mai 2015, dass er mit dem Gedanken gespielt hat, Jar Jar Binks zu töten und seine Knochen in der Wüste zu verteilen.

In „Episode VII“ wird es leider kein Wiedersehen mit Wicket oder anderen Ewoks geben.
In „Episode VII“ wird es leider kein Wiedersehen mit Wicket oder anderen Ewoks geben.

Eine Hiobsbotschaft gab es aber für alle Fans der knuffigen Ewoks, denn auch diese werden laut Kennedy nicht im Film vorkommen. Schuld daran sei wohl Harrison Ford, der darauf bestand. Das erzählte sie zumindest im Scherz.

„Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ läuft ab dem 17. Dezember 2015 im Kino.


Passend zum kommenden „Star Wars“-Film gibt es seit dem 12. November 2015 die neue Ausgabe ME.MOVIES mit großem „Star Wars“-Special. Hier können Sie das Heft direkt bestellen:

Lucasfilm Ltd.
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel