Sting? Stinkt! Police-Gitarrist Andy Summers rechnet mit seinem Kollegen ab


von

Sting stinkt!“ In einer aktuellen Dokumentation rechnet Police-Gitarrist Andy Summers mit seinem ehemaligen Bandkollegen ab. „Er war ein gut aussehender Boy mit Stimme, bekam mehr Aufmerksamkeit als wir und damit wuchs sein Ego leider immer mehr.“

Streit zwischen den Musikern – zur Police-Besetzung gehörte am Schlagzeug Stewart Copeland – gab es schon seit Gründung der Band 1976. Zwischen 1984 und 2008 hatten Police eine Pause eingelegt, aber auch die Reunion-Tour brachte zwischen den Dreien böses Blut hervor.

Andy Summers berichtet nun, dass Sting schlechten Atem hat: „Sting stinkt!“ Außerdem habe der Sänger seinen Kollegen den Erfolg nicht gegönnt. Er wiederholt auch frühere Vorwürfe, nach denen Sting Summers Kompositionen für unbrauchbar hielt – so habe der die Aufnahmen des Instrumentalstückes ‚Behind My Camel’ bildlich gesprochen aus dem Studiofenster geworfen und bei der Grammy-Verleihung behauptet, er selbst sei der Urheber des Werks. „Die sich immer mehr verfestigte „[…] brüchige Demokratie in der Band wich einer Diktatur.“

Sting befindet sich derzeit mit Paul Simon auf Tournee, den Bericht lesen Sie hier.

🌇Bilder von "Die 100 größten Musiker aller Zeiten: Platz 70 – 61" jetzt hier ansehen