Studie: Welchen Einfluss hat der Musikgeschmack auf die Intelligenz?


von

Denn wer bevorzugt Beethoven, Radiohead, Sufjan Stevens oder die Counting Crows hört, der hat tendenziell höhere Prüfungsergebnisse. Bei Fans von Lil Wayne dagegen fallen die Tests meistens schlecht aus. Macht HipHop also dumm und Beethoven schlau? Schwer zu sagen. Denn Griffiths Studie berücksichtigt keinerlei Begleitumstände wie Prüfungsängste oder eventuelle persönliche Probleme der Studenten. Aber gerade solche können auch zu schlechteren Ergebnissen bei den Tests führen – trotz der Klasse der Klassik.

Dessen ungeachtet gelang es Griffith mit seiner Analyse soviel Aufmerksamkeit zu erregen, dass seine Website innerhalb kürzester Zeit nach Veröffentlichung der Ergebnisse zusammenbrach. In den USA ist Griffith übrigens kein Unbekannter: Er machte schon mit dem Programm WikiScanner auf sich aufmerksam, mit dessen Hilfe Änderungen in Wikipedia-Einträgen zurückverfolgt werden können.