Supergrass: Reunion zum 25. Bandjubiläum?

Zum 25. Band-Jubiläum steht uns womöglich eine Supergrass-Reunion bevor: Gaz Coombes, Danny Goffey und Mick Quinn sollen am Freitag ihren ersten Auftritt seit neun Jahren absolvieren, beim eintägigen Festival Pilton Party, bevor eine große Tour angekündigt wird.

Als „Special Mystery Guests“ werden sie bei dem von den Glastonbury-Chefs Michael und Emily Eavis organisierten West Country-Bash enthüllt, heißt es derzeit im Umfeld des Events.

2020 – ein Vierteljahrhundert nach ihrem Debüt „I Should Coco“ – planen sie demnach auf Tour zu gehen.

Ein Vertrauter sagte: „Als die Jungs feststellten, dass es ihr 25. Geburtstag war, hielten sie es für einen guten Moment zum Feiern. Selbst als sie sich trennten, gab es nie böses Blut zu überwinden – seitdem wünschen sie einander gute Karrieren.“

„In It For The Money“ von Supergrass auf Amazon

Die Supergrass-Tournee wird voraussichtlich zwei Nächte im Alexandra Palace in London und eine Reihe von Festivals beinhalten – darunter eine Performance beim Glastonbury Festival zum 50. Geburtstag der Veranstaltung.

Supergrass: Alright

Seit der Trennung im Jahr 2010 nach ihrem sechsten Album „Diamond Hoo Ha“ waren Sänger Coombes und Schlagzeuger Danny Goffey solo unterwegs. Bassist Micke Quinn ist Sessionmusiker geworden.


Frauenfußball-WM 2019: Wer ist eigentlich Wanda?

Natürlich haben Marco Michael Wanda und seine Gruppe Wanda („Bologna“) wenig mit der Frauen-WM am Hut, die derzeit in Frankreich ausgetragen wird. Trotzdem ist ihr Name mehrfach an der Außenbande zu sehen. Wir klären auf. Für wen oder was steht der Name Wanda? Natürlich deuten die Schriftzeichen zum Wort „Wanda“ schon an, dass es sich um ein Unternehmen aus China handelt. Nur kennt diesen Konzern in Deutschland kaum ein Mensch, obwohl es sich um einen echten Giganten handelt. Wieso ausgerechnet Fußball? Wanda ist bereits seit Jahren dabei, im Weltfußball auf sich aufmerksam zu machen. Die chinesische Wanda-Group hält 20 Prozent…
Weiterlesen
Zur Startseite