Search Toggle menu
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

So sehen Batman, Superman und Darth Vader im Stile der Renaissance-Malerei aus

Der französische Fotograf und Designer Sacha Goldberger hat sich vorgenommen, den bekannten Comic-Stil einiger Superhelden zu durchbrechen und Darth Vader, Batman, Superman und Hulk mit Halskrause und im Renaissance-Look neu zu inszenieren.

Herausgekommen ist eine Galerie, die staunen lässt: Catwoman posiert mit Kätzchen, R2-D2 trägt eine Halskrause. Noch nie wirkten unsere Comic- und Filmhelden so edel und so menschlich.


„Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Die Starpower Harrison Fords im Jahr 1983 demonstrierte allein der zeitliche und personelle Aufwand zur Befreiung seiner Figur Han Solo. Es benötigte sechs hochkompetente Freunde und drei Eskalationsstufen, um den Schmuggler aus den Fängen Jabba The Hutts zu befreien – und rund ein Drittel der gesamten Spielfilmzeit der „Rückkehr der Jedi-Ritter“. Zuerst kamen C-3PO und R2-D2 in den Palast des Verbrecherkönigs in die Wüste, dann Leia mit Chewie, schließlich Luke. Lando hatte sich den Einlass bereits erschlichen. Sie alle wollten Han helfen – der hing, eingefroren in eine riesige Tafel aus Karbonit, als Schmuckstück an Jabbas Wand. So viel Aufwand,…
Weiterlesen
Zur Startseite