Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

SXSW-Mitgründer Louis Meyers erliegt Herzinfarkt

Kommentieren
0
E-Mail

SXSW-Mitgründer Louis Meyers erliegt Herzinfarkt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Musiker und „South by South West“-Mitgründer Louis Meyers ist tot. Derzeit geht man laut US-amerikanischen Medienberichten davon aus, dass er an einem Herzinfarkt verstorben ist. Meyers wurde 60 Jahre alt.

Gemeinsam mit Roland Swenson, Nick Barbaro, Louis Black, Joe Rae DiMenno und Linda Owen gründete Meyers 1987 das SXSW-Festival. Sein Tod wurde von Mitgründer Swenson bestätigt.

Meyers war bis Mitte der Neunziger der verantwortliche Musik-Booker für das Festival. Zwischen 2005 und 2013 übernahm er die Rolle des Executive Director bei der Folk-Musikkonferenz „Folk Alliance International“, die jährlich in Kansas City stattfindet.

Das South by Southwest (kurz SXSW) vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen aus den Bereichen „Music, Film and Interactive“. Die Veranstaltung findet jährlich in der texanischen Hauptstadt Austin statt. Die Veranstaltung geht mittlerweile insgesamt über zehn Tage. Es ist, von der Zahl seiner Bühnen her – eines der größten Festivals der Welt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben