„Take A Look At Me Now“: Solo-Alben von Phil Collins erscheinen als Re-Issues

E-Mail

„Take A Look At Me Now“: Solo-Alben von Phil Collins erscheinen als Re-Issues

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Zuletzt gelang es Led Zeppelin mit beachtenswertem Aufwand und audiophiler Präzision, den eigenen Back-Katalog mustergültig in die Gegenwart zu transportieren. Nun macht es ihnen auch Phil Collins mit einer Retrospektive nach, bei der noch einmal alle acht Soloalben des Musikers als klanglich aufpolierte und mit reichlich Bonusmaterial ausgestattete Deluxe-Versionen erscheinen.

Den Anfang machen am 6. November „Face Value“, Collins viel beachtetes Debüt von 1981, und „Both Sides“ aus dem Jahr 1993. Der 64-Jährige hat die Re-Issue-Reihe höchstselbst kuratiert und unter das Motto „Take A Look At Me Now“ gestellt. Das ist in diesem Fall wörtlich zu verstehen, denn Collins geht es darum, seine Songs auf ihre Bedeutung auch in der heutigen Zeit zu überprüfen. Der besondere Clou: Collins hat getreu dem Motto der Rückschau jedes Plattencover noch einmal fotografieren lassen, als wäre es heute entstanden .

Live-Versionen der Songs stehen im Mittelpunkt

Bei der Zusammenstellung des zusätzlichen Materials konzentrierte sich der Musiker vor allem auf Live-Versionen der jeweiligen Album-Songs. Indem er den Originalen der Studioversionen das Material späterer Auftritte gegenüberstellte, soll die Serie zeigen, wie die Lieder im Laufe der Jahre ein Eigenleben entwickelten, sobald sie die Komfortzone des Studios verlassen hatten.

Phil-Collins-Re-issue-02.jpg

Hinzu kommen allerlei bisher ungehörte Demos und auch die B-Seiten, die inzwischen nicht mehr ohne Weiteres verfügbar sind. Die Re-Issues wurden von Nick Davis gemastert, der auch schon am Box-Set „Genesis 1970-1975″ beteiligt war.

Die Platten erscheinen in unterschiedlichen Fassungen – als Doppel-CDs, Digpacks, Vinyl und als Download. Die CD- und Vinyl-Boxen von „Take A Look At Me Now“ enthalten sowohl „Face Value“ als auch „Both Sides“ und bieten Platz für die übrigen Studio-Alben, die im Laufe der folgenden Monate erscheinen und die Sammlung vervollständigen werden.

Tracklists:

„Face Value“

01. In The Air Tonight
02. This Must Be Love
03. Behind The Lines
04. The Roof Is Leaking
05. Droned
06. Hand In Hand
07. I Missed Again
08. You Know What I Mean
09. Thunder And Lightning
10. I’m Not Moving
11. If Leaving Me Is Easy
12. Tomorrow Never Knows

Bonus Tracks:

01. Misunderstanding – Live
02. If Leaving Me Is Easy – Live*
03. In The Air Tonight – Live*
04. Behind The Lines – Live*
05. Roof Is Leaking – Demo*
06. Hand In Hand – Live*
07. I Missed Again – Live*
08. ….And So To F – Live*
09. This Must Be Love – Demo*
10. Please Don’t Ask – Demo*
11. Misunderstanding – Demo *
12. Against All Odds – Demo

* bisher nicht auf CD veröffentlicht

„Both Sides“

01. Both Sides Of The Story
02. Can’t Turn Back The Years
03. Everyday
04. I’ve Forgotten Everything
05. We’re Sons Of Our Fathers
06. Can’t Find My Way
07. Survivors
08. We Fly So Close
09.There’s A Place For Us
10. We Wait And We Wonder
11. Please Come Out Tonight

Bonus Tracks:

01. Take Me With You
02.Both Sides Of The Story – Live*
03. Can’t Turn Back The Years – Live*
04. Survivors – Live*
05. Everyday – Live*
06. We Wait And We Wonder – Live*
07. Can’t Find My Way – Demo*
08. I’ve Been Trying
09. Both Sides Of The Story
10. Hero – Demo

*bisher nicht auf CD veröffentlicht

Michael Putland Getty Images
E-Mail